Fachfrau-/mann Information und Dokumentation EFZ

Die Ausbildung kann im Bereich Dokumentation und Archive bei Schweizer Radio und Fernsehen mit oder ohne Berufsmaturität absolviert werden. Der Besuch der Berufsmittelschule wird empfohlen und unterstützt.

Eine Fachperson I+D weiss stets, wo und wie sie sich informieren kann. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine Fachperson I+D weiss stets, wo und wie sie sich informieren kann. SRF/Dokumentation und Archive

Qualität der Ausbildung bei Schweizer Radio und Fernsehen SRF

Hohe Qualität in der Ausbildung ist uns wichtig, denn Lernende sind unsere Zukunft. Unsere Ausbildungskonzepte vermitteln nicht nur fachliches Wissen. Sie beabsichtigen auch eine kontinuierliche Weiterentwicklung in der Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz.

Insgesamt rund 7 zertifizierte Berufsbildnerinnen und Berufsbildner sind bei Schweizer Radio und Fernsehen tätig. Die Berufsbildner und Berufsbildnerinnen sind für Lernende die wichtigste Anlaufstelle und Informationsquelle. Damit sie ihr Wissen gut aufbereitet an Lernende weitergegeben können, besuchen sie fortlaufend Aus- und Weiterbildungskurse. Damit können wir als Unternehmen einen wichtigen Beitrag zu einem erfolgreichen Lehrabschluss unserer Lernenden leisten. Auf die Nachwuchsförderung im Betrieb sowie die Vorbereitung der Lernenden auf den Arbeitsmarkt legt SRF besonderen Wert. Den Austausch unter den Lernenden und mit der Lernendenabteilung unterstützen wir während der Ausbildung durch Einführungstage, gemeinsame Ausflüge, Projekte und Anlässe.

Die Grundbildung als Fachfrau/Fachmann Information und Dokumentation

Die Aufgabe von Fachpersonen Information und Dokumentation ist es, sich mit der Recherche, der Erschliessung, der Aufbewahrung und dem Zugänglichmachen von Informationen jeglicher Art zu befassen und die dafür geeigneten Hilfsmittel kennen und einsetzen zu können. In der 3-jährigen Lehrzeit erhalten sie einen Einblick in unterschiedliche Teilbereiche und Institutionen und lernen den Umgang mit verschiedenen Medientypen kennen. Ausführliche Informationen zum Beruf der Informations- und Dokumentations-Fachleute EFZ finden sich im BIZ, unter www.berufsberatung.ch oder www.ausbildung-id.ch. Einen guten Einblick in die Tätigkeit der I+D-Assistenten (so hiess der Beruf bis 2011) gibt auch das Video von SRF myschool „Berufsbild: Fachmann Information und Dokumentation EFZ“ (http://www.srf.ch/sendungen/myschool/berufsbild-fachmann-information-und-dokumentation-efz-2).

Aufbau der dreijährigen Grundbildung

Lernende von Schweizer Radio und Fernsehen SRF werden in der dreijährigen Grundbildung in mehreren Unterabteilungen des Bereichs Dokumentation und Archive (D+A) eingesetzt. Das bietet ihnen die Möglichkeit, sich in unterschiedliche Themenbereiche einzuarbeiten und die Zusammenhänge in einem komplexen Arbeitsumfeld kennenzulernen. Zudem sind Fremdpraktika in einer Bibliothek und in einem klassischen Verwaltungs-Archiv vorgesehen.

Ergänzt wird die Ausbildung im Betrieb durch den Besuch der Berufsschule und, wenn möglich, der Berufsmaturitätsschule, beide in Zürich. Der Schulbesuch findet an 2 bis 3 Tagen pro Woche statt; zusätzlich werden überbetriebliche Kurse (ÜK) in allen drei Lehrjahren durch den Berufsverband «Bibliothek Information Schweiz» (BIS) und «Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare» (VSA) durchgeführt.

Einsatzort

Die betriebliche Ausbildung findet im SRF- Standort Zürich Leutschenbach statt, die internen und externen Praktika wenn möglich ebenfalls in Zürich.

Berufsanforderungen/Voraussetzungen

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zur Fachperson Information und Dokumentation sind:

  • Abgeschlossene Sekundarschule Typ A oder in der gegliederten Oberstufe mit erweiterten Anforderungen (E) oder Bezirksschule
  • Interesse an Bibliotheken, Dokumentationen und Archiven und den dazu gehörenden Fragestellungen und Arbeiten
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse, vor allem Englisch
  • Gute PC-Kenntnisse, Freude an Computerarbeit
  • Selbständige, genaue und konzentrierte Arbeitsweise
  • Offene, vielseitig interessierte Persönlichkeit
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Gute Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit
  • Hohe Motivation, Lern- & Leistungsbereitschaft
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch, vor allem gutes Textverständnis, schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Rechtschreibung

Ausschreibung

Zurzeit sind keine Vakanzen vorhanden.

Schnupperlehren / Info-Nachmittage

Anstelle von Schnupperlehren führt der Bereich Dokumentation und Archive SRF zwei- bis dreimal jährlich Informations-Nachmittage durch, an denen die I+D-Lernenden von SRF zeigen, welche Aufgaben sie während der beruflichen Grundbildung erledigen.

Die Info-Nachmittage richten sich vor allem an Schüler und Schülerinnen im 2. und 3. Schuljahr, die sich bereits über den Beruf der Informations- und Dokumentations-Fachleute EFZ orientiert haben.

Der nächste Infonachmittag findet am Donnerstag, 14. September 2017 von 14 bis 17 Uhr statt.

Auskunft und Anmeldung

Schweizer Radio und Fernsehen
Diana Micelli
Berufsbildung Dokumentation und Archive
Fernsehstrasse 1-4
8052 Zürich
Telefon: +41 44 305 52 68
E-Mail: diana.micelli@srf.ch