Der Tanz der Proteine

Anne Spang, die mit Medizin-Nobelpreisträger Randy Schekman in den USA geforscht hat, untersucht heute am Biozentrum der Universität Basel das Transportsystem von Zellen. Im Gespräch erzählt sie über die Schönheit der Zellen und den Wert der Grundlagenforschung.

Zusatzinhalt überspringen

Zur Person:

Zur Person:

Anne Spang ist Professorin am Biozentrum der Universität Basel. Zuvor forschte sie in Deutschland und Berkeley, Kalifornien. Ihre Arbeiten zu Grundlagen des intrazellulären Transports brachten ihr grosses Ansehen und wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet. (Foto: Andreas Zimmermann, Basel)

100 Billionen Zellen machen einen Menschen aus. Zellen sind fundamentale Einheiten unseres Lebens. In ihrem Innern herrscht ein emsiges Tun. In kleinen Untereinheiten, den Organellen, werden ohne Unterlass Stoffe produziert, kontrolliert, exportiert.

All diese Prozesse laufen blitzschnell ab. Wie dieses interzelluläre Verkehrssystem funktioniert, erforschen die mit dem diesjährigen Medizin-Nobelpreis ausgezeichneten Wissenschaftler James Rothman, Randy Schekman und Thomas Südhof.

Anne Spang, die mit Randy Schekman in den Vereinigten Staaten geforscht hat, untersucht heute am Biozentrum der Universität Basel das faszinierende Transportsystem von Zellen. Im Gespräch mit Katharina Bochsler erzählt sie über die Schönheit der Zellen und den Wert der Grundlagenforschung.

Video «Transport in Zellen – erklärt im Tanzvideo der Uni Basel» abspielen

Vesikel-Tanz: Transport in Zellen, ungewöhnlich erklärt

7:40 min, vom 11.10.2013