Jugendliche aus Region am Europäischen Jugendparlament dabei

Am 73. Europäischen Jugendparlament sind auch Jugendliche aus der Region vertreten. Zum Beispiel Delia Berner aus Buchs. Die Session findet dieses Mal in Zürich statt. 300 Junge aus 36 Ländern treffen sich und diskutieren Themen wie Frauenrechte oder Jugendarbeitslosigkeit.

Stadtzentrum von Zürich Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 300 Teilnehmer aus 36 Ländern übernachten in Zürich, um am Europäischen Jugendparlament teilzunehmen. Keystone

Ziel des Europäischen Jugendparlamentes ist es, Themen, welche in Europa bewegen, aufzunehmen. Jugendliche und junge Erwachsene sollen sich in der Europäischen Politik engagieren.

Zudem gehe es auch um internationale Verständigung, den Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen und das Ausdrücken der eigenen Meinung, das schreiben die Organisatoren auf der Website des Europäischen Jugendparlamentes. Die Session dauert vom 19. bis 28. Juli 2013 und findet dieses Jahr in Zürich statt.

Auch der Kanton Aargau ist vertreten: Delia Berner aus Buchs hat als Delegierte angefangen und ist nun im OK der Session. Es mache Spass und sei eine tolle Gelegenheit die Session in der Schweiz durchzuführen, sagte die 21-Jährige.