Tipps von doppelter Zwillingsfamilie zu Federers Doppelpack

Zwei mal Zwillinge - das erlebt nicht nur Tennis-Ass Roger Federer: Auch Solothurns Stadtpräsident Kurt Fluri oder die Familie Bolliger aus Aarau haben zwei Mal Zwillinge bekommen. Familie Bolliger erklärt im Fernsehen, was es zu beachten gilt.

Video «Tipps von doppelter Zwillingsfamilie zu Federers Doppelpack» abspielen

Tipps von doppelter Zwillingsfamilie zu Federers Doppelpack

2:46 min, aus Schweiz aktuell vom 7.5.2014

Eine ziemliche Herausforderung, welche da auf die Familie Federer wartet nach der Geburt der zweiten Zwillinge Leo und Lenny wartet. Familie Bolliger aus Aarau weiss, was das bedeutet. Nach den neunjährigen Zwillingen Noé und Malin kriegten sie vor fünf Jahren nochmals Zwillingsnachwuchs - mit den Mädchen Amani und Nisha. Für Roger und Mirka Federer haben sie praxiserprobte Tipps, wie sie den Alltag bewältigen können.

«  Zweimal Zwillinge zu haben ist sehr streng. Ob das für Federers auch so streng ist, weiss ich nicht, die haben ja schliesslich Nannies. »

Sandra Bolliger
Zweifache Mutter von Zwillingspärchen

«Zweimal Zwillinge zu haben ist sehr streng. Ob das für Federers auch so streng ist, weiss ich nicht, die haben ja schliesslich Nannies», sagt Sandra Bolliger, doppelte Zwillingsmutter aus Aarau, gegenüber «Schweiz aktuell». Als die mittlerweile neun- und fünfjährigen Zwillinge noch kleiner waren, seien sie und ihr Mann häufig um 20 Uhr ins Bett, damit sie wenigstens bis Mitternacht einigermassen schlafen konnten.

«  Zudem bin ich ziemlich streng und der klare Chef. Sonst hätten wir bald ein totales Durcheinander. »

Sandra Bolliger
Mutter von zwei Zwillingspärchen

Es brauche klare Strukturen, damit der Alltag bewältigt werden könne, meint die erfahrene Zwillingsmutter. «Am Frühstückstisch haben wir auch schon Kloster gespielt. Keiner darf einen Mucks sagen. Das hat ziemlich gut funktioniert, so konnten wir in Ruhe frühstücken, auch wenn's natürlich einiges an Gekicher gab.» Insgesamt funktioniere der Haushalt mit zwei Zwillingspärchen gut. Aber nur deshalb, weil auch alle mitanpacken.

Auch der Solothurner Stadtpräsident hat Tipps

Kurt Fluri (FDP/SO) im Nationalrat, während der Debatte zum Bundesgesetz über Radio und Fernsehen am Mittwoch, 12. März 2014. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auch FDP-Nationalrat und Solothurner Stadtpräsident Kurt Fluri hat zwei Zwillingspärchen. Keystone

Einen prominenten doppelten Zwillingsvater gibt es übrigens auch im Kanton Solothurn: Kurt Fluri, Stadtpräsident von Solothurn und FDP-Nationalrat, und seine Frau haben ebenfalls zwei Mal Zwillinge bekommen. Familie Fluri hat fünf Kinder.

Fluri gratulierte Roger Federer und seiner auf «blick.ch» zum Familienglück. Er wünschte alles Gute, aber vor allem auch starke Nerven. «Es wird eine stressige Zeit, soviel ist klar. Alles, was man so oder so tun muss, fällt doppelt an», so Fluri. «Und daneben gibt es noch das andere Zwillingspaar.»