«Startup Academy» hilft Jungunternehmen in Basel

In Basel gibt es die «Startup Academy», diese verspricht «Flughöhe» für neue Geschäftsideen. Viele der betreuten Projekte haben aber auch Bruchlandung erlitten.

Ein Startup ist ein junges Unternehmen, welches noch in der Gründungsphase steckt. Es ist der Schritt in die Selbstständigkeit mit einer eigenen Firma. Dabei gilt es einige Hürden zu überwinden , z.B. müssen steuerrechtliche Fragen geklärt werden. Genau bei solchen Fragen steht den JungunternehmerInnen die «Startup Academy» beratend zur Seite.

«Wir bieten primär ein Netzwerk von erfahrenen Berufsleuten aus der Privatwirtschaft, diese beraten die Jungunternehmer. Gleichzeitig bieten wir aber auch ganz praktische Hilfe, wie z.B. günstige Büroräume», sagt «Startup Academy»-Leiter Patrick Scheuerer gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF.

Kein Garant für Erfolg

Allerdings räumt Patrick Scheuerer ein, dass auch sie kein Versprechen geben können, dass die Jungunternehmer Erfolg haben, «aber auch wenn wir Jungunternehmer zum Aufhören bewegen können, indem wir ihnen klar machen, dass ihre Idee doch nicht ganz so super ist, auch dann haben wir unsere Arbeit gemacht». Grundsätzlich ist es nämlich so, dass gut Zwei-Drittel der aller Start-up nicht Erfolghaben - mit oder ohne «Startup Academy».