Landluft Bergbäuerinnen im Porträt

Die Thurgauerin Daniela Schwegler zeigt in ihren neuen Buch zwölf Frauen aus der ganzen Schweiz, die von ihrem Leben auf einem Bergbauernhof berichten. Eine 18-Jährige, die den elterlichen Hof übernehmen will, oder eine Frauenärztin, die von ihrem Luxusleben genug hat.

Daniela Schwegler hat für ihr Buch 12 Bergbäuerinnen besucht. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Daniela Schwegler hat für ihr Buch zwölf Bergbäuerinnen besucht. SRF

Eine 18-Jährige, die voller Elan den Hof ihrer Eltern übernehmen will, eine erfolgreiche Frauenärztin, die das Luxusleben satt hatte und jetzt lieber Rinder züchtet: Zwölf Frauen zwischen 18 und 86 Jahren erzählen aus ihrem Leben auf dem Bergbauernhof. Sie schildern Träume, die geplatzt, und vor allem solche, die wahr geworden sind, erzählen von der Liebe zu den Tieren und den Sorgen ums liebe Geld.

Genug vom oberflächlichen Leben

Besonders beeindruckt hat Daniela Schwegler die Lebensgeschichte der Gynäkologin Esther Müller aus dem Solothurner Jura. Nachdem sich ihr Mann das Leben nahm, stieg die 57-Jährige aus und übernahm einen Bergbauernhof: «Sie hat dadurch wieder Boden unter den Füssen und neue Werte gefunden», sagt Autorin Daniela Schwegler.

SRF1, Regionaljournal Ostschweiz, 17:30 Uhr