Klausenrennen steht vor Comeback

Revival für das Klausenrennen: Das legendäre Oldtimerrennen findet vom 27. bis 29. September statt. Zum ersten Mal dabei sind auch umweltfreundliche Fahrzeuge. Die Rennwagen treffen am Freitag ab 6.30 Uhr in Glarus.

Video «Legendärer Silberpfeil am Klausenrennen» abspielen

Legendärer Silberpfeil am Klausenrennen

7:05 min, aus Schweiz aktuell vom 27.9.2013

Das Klausenrennen zählt zu den bekanntesten Bergrennen im historischen Motorsport. Von 1922 bis 1934 massen sich dort die besten Rennfahrerinnen und Rennfahrer der Welt. Damals faszinierte keine andere Rennstrecke so stark wie die 21,5 km lange Schotterstrasse von Linthal zur Klausenpasshöhe.

Am 11. Internationalen Klausenrennen werden rund 250 Fahrzeuge erwartet. Die alten Boliden wecken Erinnerungen an vergangene Renntage. Erstmals gehen auch Fahrzeuge ohne fossilen Antrieb an den Start. Sie fahren in einer eigenen Kategorie für Elektro-, Hybrid- und Erdgasfahrzeuge.

Über 500 freiwillige Helferinnen und Helfer stehen im Einsatz. Im Klausenrennen-Büro in Glarus arbeiten seit fast einem Jahr vier Mitarbeitende an der Vorbereitung des Grossanlasses.