Sendungsporträt

Ab Januar 2017 gibt es wieder neue Folgen von «Der Bestatter». In der fünften Staffel beschäftigt Luc Conrad ein brillanter Verbrecher, der mit einem ausgeklügelten Plan seine gesamte Umgebung wie Schachfiguren umherschiebt – den Bestatter inklusive.

Blick aus einem Grab auf Luc und Sebastian, die von oben herab schauen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Luc bekommt in den neuen Folgen mit Sebastian einen genialen Widersacher. SRF

Verschiedener könnten die Fälle nicht sein, mit denen sich Luc Conrad in der fünften Staffel von «Der Bestatter» beschäftigt. Der Tod eines Clowns führt ihn, Doerig und Anna-Maria in die skurrile Welt eines Varietés, in der jeder jeden bekämpft.

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Die sechs Folgen der fünften Staffel sind ab dem 3. Januar 2017 immer dienstags um 20.05 Uhr auf SRF 1 zu sehen.

Auch ein aus dem Fenster gestürzter Box-Champion macht der Kapo zu schaffen – offenbar war das Opfer in dubiose Finanzgeschäfte verstrickt. Und als in einem Brockenhaus inmitten von altem Gerümpel eine mumifizierte Leiche auftaucht, werden gar Fabio und Erika zu unfreiwilligen Ermittlern.

Fabio Testi, dipl. Bestatter

Fabio ist jetzt diplomierter Bestatter und sein Selbstbewusstsein gewachsen – damit nehmen die Unstimmigkeiten im Institut zwischen ihm und Luc zu: Erika, letztes Jahr auf Weltreise aufgebrochen, fehlt den beiden.

Mike Müller als Luc Conrad und Reto Stalder als Fabio Testi in Arbeitskleidung. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf Augenhöhe: Fabio ist jetzt diplomierter Bestatter. SRF/Sava Hlavacek

Reto Doerig versucht sein Glück mit Online-Dating und Anna-Maria lernt einen feschen Jogger kennen. Doch dieser entpuppt sich bald als Mogelpackung…

Kunst und Magie im Aargau

Am meisten beschäftigt Luc jedoch ein komplexes Rätsel rund um das berühmte Albert-Anker-Gemälde «Kinderbegräbnis».

Um es aufzulösen, jagt Luc kreuz und quer durch den Kanton Aargau. Vom renommierten Kunsthaus Aarau zur Klosterkirche Muri bis zu einem magischen Ort im Mittelland. Ein brillanter Verbrecher zieht dabei die Fäden. Auch Luc Conrad wird zu seinem Ziel.

Bewährtes Team

Nach dem grossen Erfolg der vierten Staffel entstanden diese sechs neuen Folgen wieder in und um Aarau. Von Juni bis September 2016 drehte die beauftragte Produktionsfirma snakefilm GmbH die neuen Geschichten rund um den Bestatter auf Verbrecherjagd.

Regie führten Tom Gerber und Katalin Gödrös. Das Autorenteam bestand aus Dominik Bernet, Claudia Pütz, Simone Schmid und Mats Frey.

Ein Mann in Anzug mit einer Fotokamera auf einem Friedhof. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Genialer Verbrecher: Roeland Wiesnekker als Sebastian. SRF/Pascal Mora

Prominente Darsteller

Für die Rolle von Lucs Widersacher Sebastian konnte Roeland Wiesnekker gewonnen werden.

Zudem sind in der kommenden Staffel unter anderem Tonia Maria Zindel, Ralph Gassmann, Judith Hofmann, Sarah Hostettler, Nils Althaus und Sabina Schneebeli im Einsatz.

Neue Wege

Bereichsleiter Urs Fitze sagt zur fünften Staffel: «Wir freuen uns, dass unsere Serie ein unverändert hohes Zuschauerinteresse verzeichnet und mittlerweile in Dutzende von Ländern verkauft worden ist.»

«Für die fünfte Staffel haben die Autoren eine spannende Ausgangslage geschaffen», sagt Fitze: «Der Täter ist dem Publikum von Anfang an bekannt. Und es kann mitfiebern, ob Luc Conrad und die Aargauer Kapo ihm noch rechtzeitig auf die Schliche kommen. Auf erzählerischer Ebene versuchen wir in jeder Staffel neue Wege zu gehen. Neben der herausragenden Besetzung, ist dieses ständige Bestreben nach Erneuerung ein weiterer Grund für den anhaltenden Erfolg der Serie.»