Applaus mit Tränen: Dimitris Tochter zurück auf der Bühne

«Der Clown ist tot – es lebe der Clown!» Daran hält sich Masha Dimitri. Schon einen Tag nach dem Tod ihres Vaters steht sie wieder im Scheinwerferlicht – ein äusserst emotionaler Augenblick für die Künstlerin.

Video «Masha Dimitri von Gefühlen überwältigt» abspielen

Masha Dimitri von Gefühlen überwältigt

0:45 min, vom 21.7.2016

«Ich empfinde es als Geschenk, heute zu spielen», sagt Masha Dimitri kurz vor der Vorstellung am Mittwoch. Noch am Sonntag ist sie zusammen mit ihrem Vater aufgetreten. Nun ist er tot.

Masha Dimitri über den Auftritt kurz nach dem Tod ihres Vaters

1:51 min, vom 21.7.2016

Eine Pause zum Trauern gönnt sie sich nicht. Denn das wäre nicht im Sinne ihres Vaters gewesen: «Er hätte das so gewollt. Sein Credo war immer: ‹The show must go on› oder in seinem Fall ‹Der Clown ist tot, es lebe der Clown›», so Masha Dimitri im Interview mit «Glanz & Gloria».

Das Stück «Monte Verità – Träume eines anderen Lebens» erzählt die Geschichte des legendären Tessiner Berges. Dimitri spielte darin bis zu seinem Tod den Naturmenschen und Bäcker Karl Vester. Seine Rolle übernimmt nun kurzerhand der Regisseur des Stücks. Masha Dimitri mimt im Freilichtspiel eine Angestellte. «Ich habe das Gefühl er ist dabei», so die 52-Jährige.

«  Ich habe meinen Vater während des ganzen Stücks vermisst »

Masha Dimitri

Dass der Tod ihres Vaters nur ein Tag her ist, lässt sich die Vollblut-Schauspielerin während der Vorstellung nicht anmerken. Erst beim Schlussapplaus wird sie von ihren Gefühlen überwältigt, und Tränen laufen ihr übers Gesicht. «Ich habe meinen Vater während des ganzen Stücks vermisst – das wird auch noch eine Weile anhalten.»

Der legendäre Clown Dimitri ist in der Nacht auf Mittwoch im Alter von 80 Jahren verstorben. Wie das Teatro Dimitri mitteilte, sei der Künstler «nach kurzem Unwohlsein» überraschend «mitten aus seinem vielseitigen Schaffen» gerissen worden.

Video «Ausschnitt aus «Monte Verità – Träume eines anderen Lebens»» abspielen

Ausschnitt aus «Monte Verità – Träume eines anderen Lebens»

0:41 min, vom 21.7.2016

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Dimitri: Theater zu Ehren des verstorbenen Clowns

    Aus glanz und gloria vom 21.7.2016

    Dimitri war mitten in der Arbeit, als er am Dienstag unerwartet verstarb: Auf dem Monte Verità bei Ascona spielte er im Freilichttheater. Dimitris Tochter Masha beschloss, das Stück am Mittwoch dennoch aufzuführen – zur Würdigung und Ehrung ihres Vaters. Eine emotionale Vorstellung auf dem magischen Berg.