Grosse Unterschiede bei Akku-Lautsprechern

Musik gemeinsam hören - das geht mit einem portablen Lautsprecher. Zehn solche Akkulautsprecher, die via Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet verbunden werden, liessen «Kassensturz» und das Magazin «Saldo» testen.

Video «27.08.13: Grosse Unterschiede bei Bluetooth-Lautsprechern» abspielen

27.08.13: Grosse Unterschiede bei Bluetooth-Lautsprechern

7:20 min, aus Kassensturz vom 27.8.2013

Die Preisunterschiede sind gross: 79.95 Franken kostet der Billigste, 379.95 Franken der Teuerste. Nur drei klingen gut. Ausserdem ist das Hörvergnügen mit drei der Lautsprecher nur kurz, dann ist der Akku leer.

Die meisten der getesteten Akkulautsprecher klingen nicht überzeugend. Nur drei bewertete die Expertenjury in der Klangqualität drinnen und draussen als gut: Den «Soundlink Bluetooth Speaker II» von Bose, mit 379.95 Franken das teuerste Modell und den «Sony SRSBTX300W». Beide gehören mit deutlich über einem Kilo zu den Schwergewichten im Test.

Zusatzinhalt überspringen

Test-Tabelle

Test-Tabelle

Resultate als PDF

Klanglich auch gut ist der mit rund 500g deutlich leichtere «UE Boom» von Ultimate Ears. Alle drei Lautsprecher können sich im Freien relativ laut hören lassen, bevor der Klang wegen Verzerrungen leidet.

Die vier Lautsprecher von «Jawbone», «Philips», «Ion» und «Beats by Dr. Dre» bewerteten die Juroren vom Klang her als ungenügend (vgl. Tabelle). Was bei allen auch zu einer ungenügenden Gesamtnote führte.

Nicoletta Studer von Philips schreibt «Kassensturz» dazu: «Das getestete Modell ist ein Einsteigergerät und gut geeignet, um am Grillfest im Garten mit Musik für gute Laune zu sorgen.»

Product Manager Christian Zbinden ist vom schlechte Abschneiden des «Ion Road Rockers» überrascht. Er hat die Frequenzgangmessung des «Kassensturz» an den Hersteller weiter geleitet.

Der schwerste klingt nicht gut

Unter den Ungenügenden: der «Ion Road Rocker», mit 2,9kg der schwerste Lautsprecher im Test. Seine Verzerrungen schon bei halber Lautstärke überraschen.

Akku-Lautsprecher im Test Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der «Ion Road Rocker». SRF

Denn bei einem grösseren, schwereren Modell dürfe man wegen des voluminöseren Klangkörpers in der Regel besseren Klang und mehr Lautstärke erwarten, betont Testleiter Thomas Mayer.

Sehr gut schneidet der «Road Rocker» in der Akkuleistung ab, denn bei mittlerer Lautstärke hält der Akku 25 Stunden. Nachteil: Der billige Bleiakku muss richtig gepflegt werden. Zu tiefes Entladen und unregelmässiges Aufladen verursachen Schäden.

Kurze Akkulaufzeit

Mit einer kurzen Spieldauer fallen drei Lautsprecher auf. Die «Beats Pill» von Dr.Dre, die bei der Bedienung noch überzeugt, verstummt nach ca. einer Stunde mit Maximallautstärke.

Voll aufgedreht ist der «UE Boom Akku» von Ultimate Ears sogar schon nach 45 Minuten leer. Bei mittlerer Lautstärke allerdings bietet dieser Lautsprecher über zehn Stunden Hörvergnügen in guter Klangqualität.

Das schafft «JBL Flip» nicht. Bei mittlerer Lautstärke bietet sein Akku mit viereinhalb Stunden die kürzeste Laufzeit im Test.

Nur zwei Bedienungsfreundliche

Nur zwei der Akkulautsprecher sind laut Jury in der Bedienungsfreundlichkeit gut. Beim teuren Bose Lautsprecher gefallen ihr besonders die grossen, klar mit leuchtenden Symbolen gekennzeichneten Tasten. «Beats Pill» ist besonders einfach in Betrieb zu nehmen und zu steuern.

Guter Sound mit guter Akkuleistung

Guten Sound mit guter Akkuleistung bietet nur der Testsieger von Sony. Mit einem Preis von 184.95 Franken ist er auch der Lautsprecher mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis.

So wurde getestet

Das Labor Müller BBM in München Planegg prüfte folgende Kriterien:

Klangqualität:
Fünf Experten überprüften anhand von verschiedenen Aufnahmen (Klassik, Pop, Sprache) drinnen und im Freien (5 Meter Abstand)

  • Maximale, unverzerrte Lautstärke
  • Verzerrungen
  • Ausgewogenheit
  • Basstärke
  • Tonfehler
  • Störgeräusche

Frequenzmessungen im reflexionsarmen Raum bestätigten die Jurybeobachtungen.

Bedienung:

  • Maximale Bluetooth Reichweite
  • Bedienungsanleitung
  • Inbetriebnahme und Kopplung
  • Allgemeinen Betrieb (Musikwiedergabe, Steuerung, Telefonate, Nachrichten
  • Anzeigen am Gerät

Akkuleistung:

  • Spieldauer pro Akkuladung mit definiertem Lautstärkepegel
  • Spieldauer mit maximaler, unverzerrter Lautstärke

Soviel wiegen die Akkulautsprecher

Sony SRSBTX300W 1530g
Bose Soundlink Bluetooth Speaker II 1296g
Samsung DA-F61/EN 1069g
Ultimate Ears UE Boom 539g
Logitech UE Mobile Boombox 984 285g
JBL Flip 358g
Beats by Dr.Dre Pill Bluetooth 298g
Ion Road Rocker 2900g
Philips SBT75/12 461g
Jawbone Jambox 344g