Flug ist billiger als Zug. Wirklich?

Fliegen ist günstiger als Reisen mit dem Zug. Dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Ein Preisvergleich des Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) zeigt nun aber: Das stimmt nicht immer! Wer mit der Bahn für ein langes Wochenende in eine europäische Stadt fährt, reist oft günstiger als mit dem Flugzeug.

Zwei Reisende mit Rollkoffer gehen einem TGV-Zug entlang. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine Reise mit dem TGV kann sich nicht nur finanziell, sondern auch zeitlich lohnen. Keystone

Ein verlängertes Wochenende in Paris, Barcelona oder Venedig. Viele überlegen nicht lange und buchen einen Flug. Schliesslich weiss man ja: Heutzutage kosten Flugtickets weniger als ein Bahnbillett. Doch ist das wirklich so?

Der VCS wollte es genau wissen und hat Reisekosten für zwölf beliebte Städte miteinander verglichen. Die Erhebung galt für ein verlängertes Wochenende vom 1. bis zum 4. Mai 2014. Ausgewählt wurden jeweils die günstigsten Angebote mit der Bahn oder mit dem Flugzeug.

Und zwar ab Genf, Basel und Zürich. Da die Tarife auch vom Zeitpunkt der Reservation abhängig sind, wurde der Vergleich zu drei verschiedenen Terminen durchgeführt: Zwei Monate, einen Monat und zwei Wochen vor dem Abfahrtsdatum.

Spontane Bucher setzen auf die Bahn

Tabelle mit Flugpreisen pro Destination und Buchungszeitpunkt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Reisekosten im Überblick. vcs

Das Ergebnis: Zwei Monate vor dem Reisedatum war in sechs Fällen die Bahn und in sechs Fällen der Flug günstiger. Anders sieht es aus einen Monat oder zwei Wochen vor Abreise: Hier konnte die Bahn in jeweils neun von zwölf Fällen ein günstigeres Angebot präsentieren.

Natürlich spielt auch die Destination eine grosse Rolle: Sechs Strecken sind laut VCS im Zug systematisch billiger. Dies sind: Genf-Barcelona, Basel-Hamburg, Zürich-Venedig, Zürich-Budapest und Zürich- Wien. Vor allem bei den letzten drei Bahnreisen kann erheblich gespart werden. Bis zu 408 Franken.

Zusatzinhalt überspringen

Inlandflug für 79 CHF

Inlandflug für 79 CHF

Ein neuer Anbieter wirbelt den Schweizer Flugmarkt auf. Etihad bietet Flüge innerhalb Europa für 79 Franken an. Absolut neu: Auch Inlandflüge zwischen Zürich und Genf gibt es zum Spottpreis. Kommt nun die Bahn auch im Inland unter Druck? Und was heisst das für die Umwelt? Zum Artikel

Anders sieht es aus bei den Strecken Basel-London und Genf-Rom. Für diese Reisen seien die Flugtickets zu allen drei Buchungsterminen günstiger, schreibt der VCS. Mit einem Flugticket für London spare man einen Monat vor Abreise sogar satte 549 Franken.

Dann gibt es auch die weniger eindeutigen Fälle: Bei den Reisen Genf-Nizza, Basel-Berlin, Basel-Amsterdam und Zürich-Prag hat je nach Buchungszeitpunkt das eine oder andere Verkehrsmittel die Nase vorn.

Bahn-Reservationen sollten früher möglich sein

Zu erwähnen ist auch, dass der Zug teilweise nicht nur preislich, sondern auch zeitlich mithalten kann. Der VCS rechnet vor: Während die Flugreise von Genf nach Paris alles in allem rund vier Stunden dauert, kommt man mit dem TGV nach rund drei Stunden im Pariser Stadtzentrum an.

Der VCS fragt sich daher zu Recht: Weshalb diese Begeisterung für Flugreisen? Er kommt zum Schluss: «Im Gegensatz zum internationalen Bahnverkehr, dessen Reservationen in der Regel erst drei Monate im Voraus getätigt werden können, ist es möglich, einen Flug schon wesentlich früher zu konkurrenzlosen Bedingungen zu buchen.» Der Verkehrsclub fordert deshalb unter anderem, dass Bahnreservationen mehr als sechs Monate im Voraus möglich sein sollen.