Piraterie, Copyright & Co.

Das Internet ist ein Eldorado für Musik- und Filmpiraten. Tausende Songs gratis zu hören, funktioniert mit einem Mausklick. Doch auch die Künstler selbst klauen. Bushido beispielsweise bediente sich in Frankreich. Das kostete ihn über 80 000 Franken. Gehört das Urheberrecht der Vergangenheit an?

Video «Medienkompetenz: Piraterie, Copyright & Co.» abspielen

Medienkompetenz: Piraterie, Copyright & Co.

16 min, aus SRF mySchool vom 3.12.2013

«Solange ich die Gebühren zahlen kann und diese nicht wahnsinnig teuer sind, kaufe ich die Musik.» Es gibt sie also noch, die Jugendlichen, die für Musik bezahlen. Bei einer kleinen «mySchool»-Umfrage unter OberstufenschülerInnen tönt es oft anders. «Ich lade Musik immer runter, weil sie gratis ist.» Das Downloaden ist in der Schweiz legal – auch ohne Erlaubnis vom Urheber.

Verboten sind hingegen Peer-to-Peer-Netzwerke wie beispielsweise BitTorrent oder eDonkey. Dort ist der Download nur möglich, wenn ich die jeweilige Datei gleichzeitig zum Upload freigebe.

Mozartbild, Notenblatt einer Partitur im Hintergrund. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bis 70 Jahre nach meinem Tod. So lange gilt das Urheberrecht in Europa und Amerika. Kompositionen aus dem 18. Jahrhundert darf ich frei verwenden. SRF

Urheberrecht – Theorie und Praxis

Diesem Verbot zugrunde liegt das Urheberrecht, welches die Werke von KünstlerInnen schützt. Sie bekommen Geld, wenn jemand beispielsweise ihren Song spielt oder kopiert. Das gilt auch für mich. Wenn ich ein Lied oder einen Text schreibe oder ein Bild male, ist dieses in der Regel urheberrechtlich bis zu 70 Jahre nach meinem Tod geschützt. Soweit die Theorie.

In der Praxis halten sich manchmal nicht einmal KünstlerInnen an die urheberrechtlichen Bestimmungen. So klaute der Rapper Bushido bei Dark Sanctuary ganze Streicher-Sequenzen für sein Album, ohne dass er die französische Band um Erlaubnis gefragt hätte. Dark Sanctuary klagte, und Bushido musste 86 000 Franken Schadenersatz zahlen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer:

  • Medienbildung/ICT und Medien
  • Individuum + Gemeinschaft
  • Recht
  • Ethik

Stichwörter: Download, Gratis, Musik, Upload, Urheberrecht, Musikkauf, Illegal, Legal, Internet, Verbot, Torrent, Medienkompetenz

Produktion: Thomas Gantenbein. SRF mySchool 2012

Verkauf: Online-Shop SRF mySchool

VOD: Unbegrenzt.

Sendung zu diesem Artikel

1 Kommentar

Schliessen
    • , Winterthur

      Dienstag, 15.07.2014, 00:54

      Will the real Pirates please stand up oder die Doppelmoral von Hollywood http://www.lexi-alexander.com/blog/2014/6/1/will-the-real-pirates-please-stand-up