Moderatoren

Susanne Wille und Sandro Brotz stehen am Moderationdesk im Rundschau-Deko. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Susanne Wille und Sandro Brotz SRF

Sandro Brotz

«Wir wollen mit Recherchen und Reportagen punkten, die man sonst so nicht sieht. Ich verstehe mich als unbequemer, aber fairer Interviewer. Für die «Rundschau» arbeitet eine Redaktion, die ihr Handwerk versteht. Es macht mich stolz, ein Teil davon zu sein und dem Politmagazin – zusammen mit Susanne Wille – ein Gesicht geben zu können.»

Sandro Brotz arbeitete bei Fernsehen, Radio und Printmedien. Zuletzt war er Stv. Chefredaktor von «Der Sonntag» und als Redaktionsleiter im Gründungsteam von «Radio 1». Davor war er Nachrichtenchef und Stv. Chefredaktor beim «SonntagsBlick». Zwischen 1997 und 1999 war Brotz bereits als Reporter für die «Rundschau» tätig. Seine journalistische Karriere startete er 1988 bei der «Vorstadt» und «Radio Zürisee». Weitere Stationen waren «Radio Z» und «Tele Züri». Der Zürcher ist Co-Autor des Buches «CIA-Gefängnisse in Europa». Er ist 1969 geboren und hat ursprünglich eine Kaufmännische Lehre absolviert. Der Vater eines Sohnes ist ein begeisterter Hobbyläufer.

Susanne Wille

«Die ‹Rundschau› hebt sich ab vom täglichen Nachrichtenfluss. Sie ist ein starker wöchentlicher Leuchtturm. Ein Leuchtturm, der für die Zuschauer Verborgenes sichtbar macht und ihnen in einer Welt, in der immer mehr Informationen auf uns einwirken, als kritische Navigationshilfe dient. Die Macher der Sendung schauen genau hin, sie denken gründlich nach, hinterfragen Politik und Wirtschaft und wühlen mit viel Leidenschaft. Ich freue mich, hier dabei zu sein.»

Susanne Wille war Bundeshauskorrespondentin in Bern und arbeitete zuvor 10 Jahre lang als Moderatorin und Reporterin für das Nachrichtenmagazin 10vor10. Sie realisierte Reportageschwerpunkte aus dem Iran, aus Russland, Indien und Südosteuropa. Sie war bei Abstimmungs-und Wahlsendungen im Einsatz, moderierte Wef live. Susanne Wille studierte Geschichte und Anglistik in Fribourg, Zürich und Edinburgh. Ihre Journalistische Karriere startet sie als Videojournalistin und Moderatorin beim Regionalsender Tele M1.