Xenia Knoll verliert WTA-Premiere

Xenia Knoll (WTA 565) hat ihr erstes Spiel auf der WTA-Tour verloren. Die 20-jährige Bielerin unterlag in Budapest der Israelin Shahar Peer (WTA 162) nach 87 Minuten mit 2:6, 2:6.

Xenia Knoll verlor in Budapest in der 1. Runde. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ausgeschieden Xenia Knoll verlor in Budapest in der 1. Runde. EQ Images/Archiv

So deutlich, wie es das Resultat vermuten lässt, verlief die Partie nicht. Xenia Knoll leistete Shahar Peer fast anderthalb Stunden lang Widerstand. Die Bielerin verlor aber zu oft die entscheidenden Ballwechsel.

Alleine im ersten Aufschlagspiel ihrer Gegnerin vergab Knoll 5 Breakchancen. Peer, vor gut zwei Jahren mal die Nummer 11 der Welt, nutzte dagegen 3 ihrer 7 Möglichkeiten zum Service-Durchbruch.

Überraschende Teilnahme

Die Premiere von Knoll kam unverhofft. In Budapest musste wegen Überschwemmungen zunächst das Qualifikationsturnier abgesagt werden, woraufhin die Organisatoren die letzten vier freien Plätze im 32er-Tableau mit Spielerinnen aus der Warteliste belegten. Eine wahre Absageflut führte dazu, dass Knoll, die am schlechtesten klassierte Spielerin auf dieser Liste, Aufnahme fand.