Wetterbericht

« Hochnebelobergrenze heute um 800 m, morgen bei 1000 bis 1500 m. Sonst überwiegend sonnig. »
Claudia Stocker
SRF Meteo Claudia Stocker
  • Montag, 23. Januar 2017, 12:00 Uhr

Allgemeine Lage

Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal.

Ein Hochdruckgürtel spannt sich von der Biskaya über Deutschland bis zum Schwarzen Meer. Ab Mitte der Woche verlagert sich das Zentrum des Hochs weiter in den Osten, der Einfluss hält aber mindestens bis zum Wochenende an. Zeitweise bringt ein Tief über dem Mittelmeer etwas feuchtere Luft. Am Dienstag lenkt zusätzlich ein kleines Höhentief Feuchtigkeit in die Schweiz.

Prognose bis Dienstag

Bodensee bis Genfersee, Jura und Region Basel

Im Flachland Nebel, Obergrenze bei 600 bis 800 m. Nur stellenweise Auflösung. Ausserhalb des Nebels sonnig, zeitweise dünne Wolkenfelder. Morgen Hochnebel, Obergrenze zwischen 1000 und 1500 m. Zeitweise schwacher Schneefall. Ausserhalb des Hochnebels trotz Wolkenfeldern häufig sonnig. Höchstwerte zwischen -5 und -1 Grad. Auf 1000 m heute 1, morgen -4 Grad. Schwache, morgen teilweise mässige Bise.

Voralpen und Alpen mit Wallis

Heute und morgen überwiegend sonnig. Heute ein paar Schleierwolken, morgen vorübergehend auch dichtere Wolken. In den Voralpen und in den nördlichen Alpentälern Nebel oder Hochnebel. Heute mit einer Obergrenze zwischen 700 und 900 m, morgen 1000 bis 1500 m. Morgen möglicherweise etwas Schneefall aus dem Hochnebel. Unter dem Hochnebel um -4 Grad. An der Sonne heute bis 3, morgen -1 Grad. Auf 2000 m heute 2 Grad, morgen -4 Grad. Auf den Gipfeln schwacher bis mässiger Wind aus nördlichen Richtungen.

Tessin und Engadin

Heute und morgen meist sonnig. Heute zeitweise Schleierwolken, morgen vorübergehend dichtere Wolkenfelder. Im Tessin rund 8 Grad, im Engadin um -3 Grad. Auf den Gipfeln schwacher bis mässiger Nordwind.

Aussichten bis Samstag

Alpennordseite und Wallis

Von Mittwoch bis Samstag im Flachland Nebel oder tiefer Hochnebel. Mittwoch und Donnerstag Obergrenze zwischen 800 und 1000 m, Freitag und Samstag 500 bis 700 m. Zunächst nur lokale, gegen Ende der Woche teilweise Auflösung. Ausserhalb des Nebelgraus von Mittwoch bis Samstag sonnig. Am Freitag und Samstag zeitweise Schleierwolken. Temperaturen um -4 Grad, ab Freitag milder. An der Sonne 0 bis 3 Grad, auf 2000 m rund 2 Grad. Ab Freitag in den Alpentälern schwacher Föhn, bis 7 Grad.

Alpensüdseite und Engadin

Von Mittwoch bis Samstag sonnig. Von Zeit zu Zeit dünne Schleierwolken. Im Mittel- und Südtessin ab Freitag Hochnebelfelder möglich. Im Tessin zwischen 5 und 8 Grad, im Engadin zwischen -3 und +2 Grad.

Archiv