Öffentliche Gedenkfeier Bewegender Abschied von Kurt Zurfluh

Am 15. April 2017 starb der langjährige Radio- und Fernsehmoderator Kurt Zurfluh während einer Reise auf Kuba an akutem Herzversagen. Am Donnerstag fand in Weggis eine Gedenkfeier statt.

Video «Bewegender Abschied von Kurt Zurfluh» abspielen

Bewegender Abschied von Kurt Zurfluh

2:53 min, vom 19.5.2017

Langjährige Freunde und Berufskollegen erweisen ihm die letze Ehre. «Ich kann immer noch nicht glauben, dass Kurt nicht mehr da ist», sagt Sängerin Monique und fügt hinzu: «Sein Tod ist nach wie vor unfassbar für mich.» Bauchredner Urs Kliby ergänzt: «Kurt war so ein lieber Kerl. Ich werde ihn sehr vermissen.»

«  Kurt ist in meinen Armen gestorben »

Carlo Brunner
Musiker

Carlo Brunner war ein besonders enger Freund und langjähriger Weggefährte von Kurt Zurfluh. Sie waren gemeinsam in den Ferien auf Kuba, als das Schicksal zuschlug. «Er ist in meinen Armen gestorben. Das war unheimlich», erzählt der Musiker.

«  Ich trage seine Zeit im Herzen »

Barbara Schilliger
Lebensgefährtin

Die Gedenkfeier ist keine düstere Trauerfeier, sondern ein stimmungsvolles Abschiednehmen. Zurfluhs Lebenspartnerin Barbara Schilliger findet Trost in der Unterstützung der Trauergemeinde. «Ich bin überwältigt. Es ist einfach nur schön. Kurt würde sich freuen.» Er sei nach wie vor bei ihr – auch dank seiner Armbanduhr, die sie neben ihrer eigenen am Handgelenk trägt. «Seit Kuba habe ich seine Zeit im Herzen. So bleibt er bei mir.»