Neue Sillerenbahn in Adelboden 3000 Leute pro Stunde in elf Minuten auf der Piste

Eine Gondel fährt in die Mittelstation Bergläger ein. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die bald 30-jährige Sillerenbahn soll ersetzt werden. Die Station Bergläger bliebe in Betrieb. zvg/bergbahnen.org

  • Die Bergbahnen Adelboden wollen die bald 30-jährige Sillerenbahn durch eine schnellere Gondelbahn mit direkterer Streckenführung ersetzen.
  • Die «Direttissima» wird die Fahrzeit von heute 25 Minuten auf 11 Minuten markant verkürzen. «Dies ist im Interesse unserer Gäste», sagt Bergbahndirektor Markus Hostettler.
  • Die grösseren 10er-Gondeln sollen künftig bis zu 3000 Personen pro Stunde auf das Sillerenbühl transportieren.
  • Die Bahn soll ab 2022 fahren. Die geschätzten Kosten von 23 Millionen Franken wollen die Bergbahnen selber tragen.
Die geplante Streckenführung der neuen Bahn auf einer Karte. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Direkt und schneller soll die neue Bahn Adelboden mit dem Sillerenbühl verbinden. zvg/Bergbahnen Adelboden