Die Langenthaler Fabrikentour überrascht sogar Einheimische

Seit Mitte August können Ausflügler im Oberaargau die für ihre Designprodukte bekannten Firmen der Region besuchen. Die Wirtschaft und die Tourismusorganisation laden zur «Design Tour». Was passiert da? Wir waren dabei.

Mit dem Bus geht es vom Bahnhof Langenthal ab ins Industriegebiet zum Teppichproduzenten Ruckstuhl. Hier wird den 13 Teilnehmern die ganze Produktionstrecke gezeigt. Imposant: Die grosse Halle mit den Webmaschinen. Wenn hier mächtige Apparaturen Kokosfäden zu einem schweren Teppich weben, schlagen Technikherzen höher.

Der Blick hinter die Fabrikmauern

Ruckstuhl produziert seit 1881 Teppiche aus natürlichem Material – und ist damit international erfolgreich. «Viele Leute wissen gar nicht, wie viele erfolgreiche Firmen in der Region Langenthal zuhause sind», erzählt Tourleiterin Uschi Tschannen. «Mit diesem Ausflug wollen wir eben das zeigen, indem wir hinter die Mauern der grossen Fabriken schauen.»

Weiter geht es im Bus nach Bützberg zum Möbelproduzenten Girsberger. Eigentlich bekannt für seine Bürostühle, erstaunt es selbst die mitgereisten Langenthaler, dass Girsberger hier auch High-End-Holzmöbel für zuhause und repräsentative Büroräume produziert. In der grossen Schreinerei wird gesägt und geschliffen was das Zeug hält.

Das Verständnis für die Wirtschaft stärken

Die «Factory Tour» hat für die Unternehmen mehrere Vorteile. Klar: Sie können sich und ihre Produkte in einer angeregten Atmosphäre präsentieren. Dazu kommen aber noch weitere Überlegungen. «Wir können bei den Leuten auch das Verständnis für die Wirtschaftsthemen fördern: Seien das jetzt Lärm oder Einzonungen. Sie sehen, das sind Arbeitsplätze und es stehen Leute dahinter», erklärt Michael Schär von der Hector Egger Holzbau AG, die auch bei der Tour mitmacht.

Dazu komme, dass mit der Werbung für die Tour auch der Wirtschaftsstandort Langenthal wieder mehr Aufmerksamkeit erhalte, meint Schär. Und so haben die Unternehmer und die Touristiker ein gemeinsames Ziel: Sie wollen die Region Langenthal fördern. Doch kommt die Tour bei den Teilnehmenden an? Sie waren von den Führungen durch die Firmen Ruckstuhl und Girsberger auf jeden Fall angetan.