Abstimmung Moutier Feiern bis der neue Tag erwacht

Der Platz vor dem Rathaus. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Projurassier haben ihren Sieg ausgelassen gefeiert. Keystone

In Moutier haben die Projurassier in der Nacht auf Montag zum Teil bis in die Morgenstunden das Ja des Stimmvolks zum Anschluss an den Kanton Jura gefeiert. Im heute noch bernjurassischen Städtchen galt eine Freinacht.

Die Nacht zum Tag gemacht

Am frühen Montagmorgen war der Platz vor dem Rathaus von Moutier von Plasikbechern und anderem Abfall übersät, wie ein Augenschein zeigte. Ein paar letzte Nimmermüde tanzten zu Musik aus einem Lautsprecher auf Rädern.

Das Fest hatte am Abend zuvor beim «Hôtel de la Gare» beim Bahnhof begonnen, dem «Stamm» der Autonomisten. Die Anhänger des Anschlusses von Moutier an den Kanton Jura zogen dann in einem Umzug zum Rathaus, voraus die Jugendorganisation der Autonomisten, die Béliers. Weit über tausend Menschen versammelten sich auf dem Rathausplatz.

In die Jura-Fahne gehüllt

Am Rathaus fügten die Projurassier der bereits hängenden Jura-Fahne eine weitere, grosse hinzu. Anschliessend sprachen mehrere Redner zu den begeisterten Menschen – viele von ihnen hatten eine Jura-Fahne umgehängt.