Nachbarschaften

Die Nachbarschaft hat viele Facetten und prägt das Zusammenleben von Menschen und Kulturen. In unserer Serie stellen wir verschiedene Formen solcher Kooperationen vor.

    • Eine Sammlung verbindet Kunstmuseen

      Die Nachbarschaft von Kunstmuseen ist von Konkurrenz und Kooperation geprägt. Die Kunstmuseen in St. Gallen und Vaduz haben zusammen mit Frankfurt eine spezielle Nachbarschaft gefunden. Sie haben zusammen eine wichtige Sammlung erworben und verwalten diese gemeinsam. Die Konkurrenz um die Gunst des Publikums ist in den Hintergrund geraten. Sie setzen auf das Motto: «Nur gemeinsam sind wir stark.» PHILIPP GEMPERLE

      5:54 min

    • Pendler: Nachbarschaft auf Zeit

      Die Schweiz ist ein Pendlerland. Tagtäglich sind morgens rund eine Million Pendler und Pendlerinnen unterwegs. Die einen arbeiten, die andern lesen, weitere reden miteinander. Dabei stehen oder sitzen sie nebeneinander, sie sind Nachbarn auf Zeit. Viele Leute nutzen diese Zeit für sich selbst. Andere freuen sich darüber, angesprochen zu werden und allenfalls neue Freundschaften zu schliessen. BEATRICE GMÜNDER

      5:32 min

    • Nachbarschafts-Streit

      Der Hahn des Nachbarn, der einem den Schlaf raubt, sein Hund, der in den Garten macht: Wenn man nicht miteinander redet, kann es schnell eskalieren zwischen Nachbarn. Gerichte werden zitiert und die Gemeinde um Hilfe gebeten. Der Gemeindspräsident von Neukirch-Egnach, Stefan Tobler, und die ehemalige Gerichtspräsidentin und heutige Mediatorin Andrea Staubli erzählen aus ihrer Praxis: Wie man Streit zwischen Nachbarn schlichten und wie man ihn vermeiden kann. PETER SCHÜRMANN

      9:37 min

    • Eine Nachbarschaft mit Verpflichtungen

      Es ist ein Wohn-Experiment zwischen den Generationen: Jung lebt bei Alt – die Studentin bei einer alleinstehenden Frau, wie beispielsweise bei Cornelia. Sie hat sich getraut eine Wohnpartnerschaft einzugehen. Sie bietet bei sich Daheim am Stadtrand von St. Gallen einer jungen Frau ein Zimmer an und erhält dafür als Gegenleistung Unterstützung in Haus und Garten. Das Projekt «Bene-Wohnen» ist vor einem Jahr von der Fachstelle für Freiwilligen-Arbeit vom Schweizerischen Roten Kreuz lanciert worden. KATRIN KELLER

      4:48 min