Anleitung zur Bedienung des Players zum Inhalt, Accesskey 1 zur Hauptrubrikenauswahl, Accesskey 2 Weitere Inhalte, Accesskey 3

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Thema und haben die Möglichkeit, die Personalisierung zu deaktivieren.
Nicht mehr anzeigen
Personalisierung
ist aktiviert.
Hauptrubrikenauswahl
Inhalt
«W oder die Kindheitserinnerung» von Georges Perec
52 beste Bücher, 11.03.2012, 11:03 Uhr

«W oder die Kindheitserinnerung» von Georges Perec

Der Schriftsteller und Filmemacher Georges Perec (1936-1982), Mitglied der «Werkstatt für Potenzielle Literatur» Oulipo, hat mit «W ou le souvenir d'enfance» ein Meisterwerk des autobiographischen Romans vorgelegt.

Der Sohn polnischstämmiger Juden, dessen Vater im Krieg, dessen Mutter in Auschwitz ums Leben kamen, errichtet, um sein Leben erzählen zu können, ein literarisches Konstrukt, das um die Leere und das Verschwinden kreist - darin vergleichbar der Architektur von Daniel Liebeskinds Jüdischem Museum Berlin.

Eugen Helmlés brillante Übersetzung dieses modernen Klassikers erscheint, nachdem sie jahrelang vergriffen war, wieder neu.

Dana Grigorcea,  Beat Mazenauer und Felix Schneider im Gespräch. 

 

Mehr zum Thema

[{[ shares.srgViews ]}] Anzahl Video-Sichtungen:
[{[ shares.srgLikes ]}]
1. Was teilen?
2. Wo teilen?
Bitte füllen Sie folgende Felder korrekt aus:
  • Ihr Name *
  • Empfänger-E-Mail *
  • Captcha *
Bitte erneut versuchen
Wort erneut abspielen
Ein Fehler ist aufgetreten.
Bitte probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Das Audio wurde erfolgreich an versendet.
Weitere Inhalte