me_diegroesstenschweizertalente, 04.03.2011, 00:00 Uhr

Alessandro Veletta am Meditiren

Der „verrückte“ Tessiner ist ein hektischer Zeitgenosse, aber auch ein artiger Ehemann. Seine Frau hat ihm empfohlen als Ausgleich zum nervenaufreibenden Luftgitarren-Spiel mit Yoga zu beginnen. Nach anfänglichem Zögern ist er nun ein grosser Anhänger der Meditation geworden. Zwischen den Proben in der Bodensee-Arena zieht sich Alessandro immer wieder in eine ruhige Ecke zurück, um sich zu sammeln. Wenn das Wetter mitspielt, geht er auch an die frische Luft um zu meditieren.
mail icon
Das Video wurde erfolgreich an versendet.
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
schliessen
Versenden
Bitte füllen Sie folgende Felder korrekt aus:
- Ihr Name * (mindestens zwei Zeichen)
- Ihre E-Mail *
- Empfänger E-Mail *
- Captcha *
 
Hilfe
Geben Sie die Buchstaben einGeben Sie die gehörten Zahlen ein