8x15: Der Konzertabend in Bildern

Faber, The Souls, Don't Kill The Beast, JB Funks, Panda Lux, Trinidad, Troubas Kater und The Chikitas. Diese acht Bands rockten die Stage in der Kufa Lyss. Wir haben die Bilder.

Mal ein Selfie zum Anfangen

IMG_3129.jpg

Jacqueline Visentin wirft sich mit The Souls in Pose. Damit das nachher auch gut kommt mit den Fernsehkameras.

Ta ta taaaaa

IMG_3150.jpg

Damit hat JB Funks wohl nicht gerechnet: die Quizrunde «Sex, Drugs & Rock'n'Roll».

Was aus der Tüte?

IMG_3216.jpg

Panda Lux greifen in die Drogenkiste. Also in die Kiste, die eigentlich eine Tüte ist, mit den Drogenfragen.

Les femmes

IMG_3325.jpg

Die einzigen Frauen am 8x15. in Lyss: The Chikitas aus Genf.

Die Ruhe vor dem Sturm

IMG_3410.jpg

Marc von Trinidad und Saskia von The Chikitas sammeln sich vor dem Konzert. Oder schlagen einfach die Zeit tot, kann auch sein.

Los geht's

IMG_3469.jpg

Faber eröffnet den Abend. Und singt davon, dass er seinen Chef auf dem Klo riecht.

Panda Lux

IMG_3509.jpg

Panda Lux sind wohl die Jüngsten heute Abend. Klingen aber mindestens genauso erfahren wie die anderen Bands.

Don't Kill The Beast

IMG_3539.jpg

«Melancholisch und schön. Aber eigentlich einfach nur schön», sagt das Publikum über den Auftritt von Don't Kill The Beast.

JB Funks

IMG_3645.jpg

Wenn der da rappt, dann fliegen alle Hände in die Luft: Lokalmatador JB Funks.

Unsere Party-Popes

IMG_3668.jpg

Äh ja. Publikum hat es hier natürlich auch noch in der Kufa Lyss. #GsehschWieSiesFühle

The Souls

IMG_3723.jpg

Bei The Souls drehte das Publikum schon durch, bevor sich der Vorhang überhaupt öffnete. Bärner Zämähaut. Haut.

The Chikitas

IMG_3842.jpg

Poah. The Chikitas waren mit Abstand die grössten Rockröhren am 8x15.

Troubas Kater

IMG_3855.jpg

Die müssen sowas von geübt haben: Troubas Kater spielten haargenau 15 Minuten.

Trinidad

IMG_3926.jpg

Wenn Trinidad auf der Bühne stehen, dann geht die Sonne auf. Mehr gibt es da wirklich nicht zu sagen.

No zwei, drei meh Bildli? Da lugg.

Liebe Bands, liebes Publikum, liebe Kufa - danke für dieses grandiose 8x15.