«10vor10» vom 5.2.2016

Beiträge

  • Minderjährige Flüchtlinge tauchen unter

    In den Nachbarländern ist das Problem bekannt: Unbegleitete minderjährige Asylsuchende, sogenannte UMAs, tauchen immer öfters ab. Eine Anfrage von «10vor10» zeigt, dass auch in der Schweiz zahlreiche Flüchtlingskinder verschwunden sind.

  • Syrien – das zerstörte Land

    Während die Schlacht um Aleppo zwischen Rebellen und den von Russland unterstützten Truppen Assads tobt, flüchten mehrere 10‘000 Menschen Richtung Türkei. Sie fliehen aus einem zerstörten Land, das einst eine blühende und gut ausgebaute Region war.

  • Assange bleibt in der Botschaft

    Der Wikileaks-Gründer Julien Assange verbleibt weiterhin auf unbestimmte Zeit in der ecuadorianischen Botschaft in London. Heute wandte sich Assange wieder einmal an die Öffentlichkeit.

  • Die Tricks von Julius Bär

    547 Millionen Dollar muss die Bank Julius Bär bezahlen, um den Streit mit den USA beizulegen. Doch heute wurde auch bekannt, welche Tricks die Bank angewendet hat, um unauffällig an den Zoll- und Einreisebeamten in den USA vorbeizukommen.

  • Wiedereinsteiger auf der Piste

    Günstige Angebote sollen ehemalige Skifahrer wieder auf die Piste locken. Doch die Aktion stiess bislang auf wenig Resonanz, womöglich auch wegen des warmen Winteranfangs.

  • Newsflash

    Frankreich will Ausnahmezustand behalten +++ Wolfsjagd soll uneingeschränkt erlaubt werden +++ Vulkan Sakurajima ausgebrochen

  • Die Plakate des Montreux Jazz

    Dieses Jahr wird das Montreux Jazz Festival 50 Jahre alt. Eine neue Ausstellung in Claude Nobs Chalet zeigt einen Querschnitt durch die vielfältige Geschichte der legendären Festival-Plakate.