«10vor10» vom 23.2.2017

Beiträge

  • US-Aussenminister Tillerson besucht Mexiko

    Seit dem Amtsantritt von Donald Trump sind die Spannungen zwischen den USA und Mexiko gestiegen. Jüngstes Beispiel: Neue Richtlinien zur Deportation von illegalen Immigranten. Jetzt besucht der amerikanische Aussenminister Rex Tillerson das südliche Nachbarland.

  • Live-Schaltung zu Peter Düggeli in Washington

    SRF-Korrespondent Peter Düggeli in Washington sagt, was sich die Regierung Trump vom Besuch in Mexiko verspricht und was die Mexikaner in der Hand haben, um den USA Paroli zu bieten.

  • FOKUS: Kantone verweigern Häftlingstransfer in den Kosovo

    Seit drei Jahren haben kosovarische Häftlinge in Schweizer Gefängnissen die Möglichkeit, ihre Haft im Kosovo abzusitzen. Trotzdem ist es noch zu keiner einzigen Überstellung gekommen, die Kantone blockierten die Anträge. Häftling A.S. kämpft mit prominenter Unterstützung für einen Transfer ins Heimatland.

  • FOKUS: Politiker wollen mehr Überstellungen ins Ausland

    Seit dem 1. Oktober 2016 ist die Ausschaffungs-Initiative in Kraft. Zwar haben Überstellungen von Häftlingen ins Ausland etwas zugenommen, Politiker wollen aber, dass diese Zahl weiter steigt. Doch bei der Umsetzung gibt es auch Schwierigkeiten.

  • Neue Daten-Center für den Bund

    Die Einkaufsliste der Schweizer Armee ist lang und teuer: Rund 900 Millionen Franken sollen ausgegeben werden. Darin enthalten ist das Projekt CAMPUS. Für 50 Millionen Franken will der Bund seine IT-Infrastruktur aufpolieren. Unter anderem sollen neue Server-Anlagen mit Hilfe des Militärs entstehen.

  • Newsflash

    Millionen-Überschuss beim Bund +++ Friedensgespräche zu Syrien in Genf +++ IS-Hochburg al-Bab erobert

  • César Keiser: Eine Schweizer Kabarett-Legende

    Vor 10 Jahren ist César «Ces» Keiser am Tag vor dem Morgestraich im Alter von 81 Jaren verstorben. Mit seinen humoristischen Bühnennummern feierte die Kabarett-Legende schweizweit Erfolge. Jetzt erinnert sich seine Frau und Bühnenpartnerin Margrit Läubli an die gemeinsame Zeit, die vor allem vom Lachen geprägt war.