«10vor10» vom 9.12.2016

Beiträge

  • FOKUS: Das Tessin rückt näher

    Mit dem neuen Gotthard-Tunnel wird die Verbindung zwischen dem Tessin und der restlichen Schweiz gestärkt. «10vor10» fuhr mit dem Zug, noch auf der alten Bahnstrecke, ins Tessin und fragte nach, was sich die Leute dort von der schnelleren Anbindung erhoffen.

  • FOKUS: Fahrplanwechsel der SBB

    Der neue Fahrplan der SBB bringt nicht nur für Passagiere Veränderungen. Vielmehr steht dem Güterverkehr ein grosser Systemwechsel bevor. Ab Sonntag soll dieser durch die Einführung eines Taktfahrplans, 24-Stunden-Betriebs und Nachtexpressen effizienter und konkurrenzfähiger werden.

  • Meldepflicht für radikalisierte Flüchtlinge

    Die meisten Flüchtlinge suchen Schutz. Einige könnten aber auch andere Interessen haben, was spätestens seit den Anschlägen in Frankreich bekannt ist. Um diese wenigen problematischen Fälle besser zu erkennen, wollen Behörden künftig private Betreiber von Asylheimen in die Pflicht nehmen.

  • Klimawandel-Leugner in der US-Regierung

    Scott Pruitt soll neuer Leiter der US-Umweltschutzbehörde EPA werden. Damit hält Donald Trump zumindest an einem seiner politischen Ziele fest: Die Leugnung des Klimawandels. Denn wider aller Belege, glaubt auch Pruitt nicht an dessen Existenz. Eher pflegt er Beziehungen zur Kohleindustrie.

  • Newsflash

    Russland: Dopingskandal +++ Schweiz: Freistellung des VBS-Arztes +++ Schweiz: Umweltziele

  • Schluss mit lustig

    Viktor Giacobbo und Mike Müller sind bekannt für ihre Impersonationen. Nach neun Jahren ist jetzt aber Schluss mit ihrer Comedysendung «Giacobbo / Müller», welche die politische Satire in der Schweiz auf ein neues Level hob und zu Kult wurde.