«Gott ist nicht schüchtern» von Olga Grjasnowa

  • Sonntag, 18. Juni 2017, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 18. Juni 2017, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 18. Juni 2017, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Fast dokumentarisch folgt Olga Grjasnowa in ihrem neuen Roman «Gott ist nicht schüchtern» dem Schicksal zweier junger Menschen aus Syrien. Die Schauspielerin Amal und der Arzt Hammoudi lebten ein gutes Leben. Bürgerkrieg und Flucht machen dem ein Ende.

Porträt von Olga Grjasnowa
Bildlegende: Die ursprünglich aus Aserbaidschan stammende Olga Grjasnowa lernte erst mit 11 Jahren Deutsch. Keystone

Amal und Hammoudi landen schliesslich in Berlin, aber ob sie «von vorn anfangen» können, wie man so schön sagt, ist mehr als fraglich. Olga Grjasnowa wurde 1984 in Baku geboren. Als Elfjährige kam sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Sie waren sogenannte Kontingentflüchtlinge. Heute ist Olga Grjasnowa eine der aufregendsten deutschsprachigen Autorinnen. Sie spricht Russisch, hat jüdische Wurzeln und einen muslimischen Mann und sagt, Heimat sei eine Behauptung, ein «Wunschort», der nichts mit der Realität zu tun habe.

Mit Olga Grjasnowa unterhält sich Franziska Hirsbrunner.

Buchhinweis:
Olga Grjasnowa. Gott ist nicht schüchtern. Aufbau Verlag, 2017.

Autor/in: Franziska Hirsbrunner