Joss Stone singt live im SRF 3 Studio

James Brown, Stevie Wonder, Mick Jagger, Solomon Burke, Rapper NAS, Damian Marley. Mit allen hat die englische Souldame Joss Stone schon zusammengearbeitet. Ab und zu hängt sie bei Prince Harry im Buckingham Palast ab. 2 Brit Awards. 1 Grammy. Und das mit 28 Jahren.

Sascha Rossier und Joss Stone.
Bildlegende: Sascha Rossier und Joss Stone. SRF

Warum schaffte es der Titeltrack ihres neuen Albums «Water for your Soul» nicht auf das Album? Warum stand Reggae-Meister Damian Marley wortlos auf und lief davon, als Joss ihm einen neuen Song zeigte? Wie behält man die Bodenhaftung, wenn man zu den reichsten Künstlern unter 30 gehört und bei der Royal Hochzeit in den vordersten Reihen sitzen durfte?

Diesen Fragen wird sich die charmante Soulsängerin aus England heute Abend im Black Music Special stellen. Natürlich singt die wohl grösste lebende Soulstimme Englands für Euch auch einige Tracks live im Studio.

Ausserdem hören wir in die Liste jener Lieder, die Joss Stone auf ihrem Weg am meisten beeinflusst und gefläsht haben. Wers verpasst hört den Podcast! (Imperativ!)


Wer schon jetzt in den Lieblingssongs von Joss Stone stöbern will, klickt sich hier durch: