Auftakt zu Neujahr: Kinoklang in der Kirche

Im Gemeindehaus St. Georgen in St. Gallen steht keine gewöhnliche Orgel, sondern eine Original Wurlitzer-Orgel aus Amerika. Diese Orgeln wurden fürs Kino gebaut, um Stummfilme musikalisch zu begleiten. Sie passen aber auch in eine Kirche, findet die reformierte Gemeinde.

Der Organist von St. Georgen liess sich in Amerika von den Wurlitzer-Orgeln begeistern. Sie haben einige Spezialeffekte: Pferdegetrappel, Meeresrauschen oder Türklingel. Es lassen sich mit den Tasten aber auch Perkussionsinstrumente spielen.

Diese Effekte werden in St. Georgen freudig genutzt, aktuell für Krippenspiele, aber auch für neue Musik! Und: Es soll Stummfilmtage geben in der Kirche. Eine alte Orgel bringt also frischen Wind ins Kirchgemeindehaus.

Redaktion: Judith Wipfler