Der «Grüne Güggel» kräht vom Kirchendach: Umweltschutz jetzt

Mit dem «Grünen Güggel» erhalten diesen Sonntag die ersten Schweizer Kirchgemeinden ein Umweltzertifikat. Fünf Thurgauer Kirchgemeinden engagieren sich in dem Pilotprojekt «Kirche und Umwelt». Die römisch-katholische Kirche im Kanton Thurgau nimmt damit eine Vorreiterrolle ein.

Kleine Kapelle umgeben von Bäumen.
Bildlegende: Mit Umweltschutz verpflichten sich Kirchen zur Bewahrung der Schöpfung. Wikimedia/Memorino

Die ersten Schweizer Kirchgemeinden setzen den Umweltschutz konsequent um. Sie sparen Energie, Wasser und Material ein. Und sie verpflichten sich die Schöpfung zu bewahren. Mit dem neuen Umweltzertifikat wollen sie auch für ihre Mitglieder Vorbilder sein.

Weitere Themen:

  • Die Universität Kairo hat ihren Professorinnen verboten, das Gesicht mit einem Niqab zu verschleiern. Mit einem verhüllten Gesicht, so die Begründung, könne man die Studierenden nicht richtig lehren.

  • Nachrichten der Woche

Redaktion: Kathrin Ueltschi