Nützliche Tipps fürs Telefonieren im Ausland

Roaming wurde in der EU diesen Sommer abgeschafft. Allerdings nicht in der Schweiz. Während EU-Bürger beim Telefonieren ausserhalb ihres Wohnlandes keinen Aufpreis mehr zahlen, werden Schweizer im Ausland weiterhin zur Kasse gebeten. «Kassensturz/Espresso» sagt, wie man dennoch spart.

Frau am Strand tippt etwas in ihr Smartphone ein. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Handy kann im Ausland zur Kostenfalle werden. Colourbox

Die EU möchte gegen die Roaming-Gebühren vorgehen und sie bis 2016 abschaffen. EU-Bürger bezahlen dann keinen Aufpreis mehr, wenn sie im Ausland ihr Mobiltelefon benutzen.

Für die Schweizer Handynutzer gilt das leider nicht. Sie werden weiterhin für Telefonate aus dem Ausland deutlich mehr bezahlen müssen. Der Grund: Die Schweizer Telekom-Anbieter müssen die Verträge mit den ausländischen Netzbetreibern einzeln aushandeln. Diese haben wenig Interesse daran, die Gebühren für Schweizer Kunden abzuschaffen.

Nützliche Tipps fürs Telefonieren im Ausland:

Das Handy bleibt in den Ferien im Ausland also eine Kostenfalle. Hier die wichtigsten Tipps für die Handy-Nutzung in den Ferien:

  • Combox in den Ferien ausschalten. Denn auf die Sprachmailbox umgeleitete Anrufe kosten dreimal: Ein erstes Mal für die Verbindung über das fremde Telefonnetz, ein zweites Mal für die Umleitung auf die Combox in die Schweiz und ein drittes Mal fürs Abhören der Mailbox vom Ausland in die Schweiz.
  • Daten-Roaming abschalten. Sonst kann das Handy unbemerkt aufs Internet zugreifen und Updates oder andere Daten herunterladen. Am besten lässt man das Daten-Roaming gleich beim Händler ausschalten.
  • Handy in den Ferien nur bei Bedarf einschalten – im Ausland kosten auch eingehende Anrufe.
  • Bei Anrufen in Abwesenheit nicht zurückrufen. Anrufer per SMS über Urlaub informieren.
  • SMS schreiben statt telefonieren.
  • Öffentliche Telefone benutzen.
  • Sich aus der Schweiz im Hotelzimmer anrufen lassen.
  • Ausländische Prepaid-Karten kaufen (lohnt sich für Vielnutzer).
  • Mit Spezial-Ferien-Abos günstiger aus dem Ausland telefonieren.
  • Nicht mit dem Handy surfen und wenn doch, dann nur mit Option. In der Regel ist es
    günstiger, in Internetcafés oder im Hotel zu surfen als mit dem Handy.
  • Vergleichen Sie die Roamingtarife.

Und hier weitere Beiträge zu diesem Thema: