Frühförderung – ein Kinderspiel!

  • Dienstag, 13. Januar 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 13. Januar 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 13. Januar 2015, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

In den letzten zehn Jahren hat das freie, ungeplante Kinderspiel an Wichtigkeit eingebüsst. Frühförderung ist gezieltes Tun, so die Devise von Spezialisten. Nun warnt eine renommierte Frühförder-Spezialistin vor diesem folgenschweren Irrtum.

Spielzeug liegt unordentlich auf dem Boden.
Bildlegende: Freies Spielen ist unabdingbar für die Entwicklung eines Kindes. Keystone

Professorin Dr. Margrit Stamm ist die renommierteste Begabungsförderungsspezialistin in der Schweiz und sie hat sich als Frühförder-Expertin einen Namen gemacht.

Nun bläst sie zur Rückkehr aus dem überdidaktisierten Kinderalltag hinaus. In ihrem neuen Dossier plädiert Stamm für das Recht der Kinder auf das freie Spiel. Das freie Spiel ist keine Zeitverschwendung, sagt sie. Und: Das selbstinitiierte Spiel ist das wichtigste Fördermoment in der Vorschulzeit.

Warum diese Kehrtwende? Ist Margrit Stamm vom Saulus zum Paulus geworden? Wie kam es zu diesem Wertewandel?

Autor/in: Cornelia Kazis