Selbstbestimmt mit Handicap

  • Dienstag, 19. Januar 2016, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 19. Januar 2016, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 19. Januar 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Anfang 2012 wurde das Leben von Menschen mit Behinderung mit persönlicher Assistenz gesetzlich verankert. Seither gibt es die lang ersehnte Alternative zu einem Leben im Heim.

Im neu entstandenen Kulturpark mitten in Zürich West leben seit ein paar Wochen fünf Menschen mit komplexen Behinderungen in ihren eigenen vier Wänden. Für fast alle ist das neu. Sie wohnten nämlich bis anhin in einem Heim.

Nun werden die staatlichen Gelder in Form eines Assistenzbudgets direkt an sie ausbezahlt. So haben sie die Möglichkeit, die Hilfe, die sie braucnen selber zu organisieren. Ein grosser Schritt in Richtung Selbstbestimmtheit. Aber da und dort klemmt es noch.

Kontext porträtiert einen Kulturparkbewohner und eine -Bewohnerin des Pionierprojektes und lotet in einem Gespräch mit Experten aus, warum die persönliche Assistenz in der Schweiz noch so selten ist und was es noch zu tun gibt.

Beiträge

  • Zum ersten Mal die eigenen 4 Wände!

    Pascal Balbinot ist seit 18 Jahren im Rollstuhl. Eine missglückte Wirbelsäulen OP hat ihn vom Fussgänger zum querschnittgelähmten Rollstuhlfahrer gemacht. Nach einem Jahrzehnt im Heim lebt er nun mit einer Psychologiestudentin und einer anderen Frau mit Behinderung in einer WG im Kulturpark.

    Was bedeutet ihm der neue Alltag? Wie kommt er mit der ungewohnten Freiheit und Verantwortung zurecht?

    Dazu der Fachkommentar von zwei Experten über Ist-Zustand und Wunschziele und der Frage, was die Schweiz von anderen Ländern lernen könnte.

    Cornelia Kazis

  • Assitenz als Selbstverständlichkeit

    Johanna Ott ist cerebral gelähmt und kommunikationsbehindert seit Geburt: Gelebt hat sie bisher in anderen Ländern und immer schon selbstbestimmt mit Assistenz.

    Mit einem Schreibhelm schreibt sie preisgekrönte Texte. In diesen Texten ist auch zu erfahren, wie bindungsintensiv das Verhältnis zur persönlichen Assistenz sein kann und wie schmerzlich der Verlust ist, wenn dieses Arbeitsverhältnis der besonderen Art aufgekündet wird.

    Dazu der Fachkommentar von zwei Experten zum Krieg der Kostenträger, versteckten Hürden und nächsten Schritten....

    Cornelia Kazis

Autor/in: Cornelia Kazis, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Christoph Keller