Lukas Hartmann zur P-26-Debatte: «Überraschend unversöhnlich»

Hans Rudolf Strasser baute während des Kalten Kriegs die Schweizer Geheimorganisation P-26 auf. In seiner Todesanzeige erhebt er schwere Vorwürfe gegen den Bundesrat, der die P-26 1990 auflöste. Wir sprechen mit dem Schriftsteller Lukas Hartmann, der die P-26 in seinem aktuellen Roman aufarbeitet.

Ein Porträt von Schriftsteller Lukas Hartmann.
Bildlegende: Hartmann schreibt vor allem Romane – besonders historische Romane – und Geschichten für Erwachsene wie auch Kinder- und Jugendliteratur. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Der Präsident und der König: Die fiktive Geschichte über das Treffen von Richard Nixon und Elvis Presley kommt in die Kinos.
  • Es brodelt an der Volksbühne Berlin: Die Debatte über den Intendantenwechsel ist auch eine Debatte um Identität.
  • Sommerserie Momentaufnahme: 1517, die Reformation, eine Weltrevolution.
  • Screenshot: Auf Friedhören und Gedenkstätten hört der Spielspass der Erfolgs-App «Pokémon Go» auf.

Moderation: Jennifer Khakshouri, Redaktion: Theresa Beyer