Christrosen halten länger als man denkt

Garten

Wenn sich die Natur im Winterschlaf befindet, hat die Christrose ihren grossen Auftritt. «Sind sie verblüht, kann man sie in einen grösseren Topf umtopfen und dann im Frühling in den Garten setzen», sagt Gärtnerin Silvia Meister.

Zarte weisse Blüten an einem grünen Strauch.
Bildlegende: Die Christrose (Helleborus niger) liebt die Kälte. Keystone

Christrosen können gut und gern 25 Jahre alt werden. Da sie Blütenstängel und Blüten auf die Erde ablegen, wenn sie einfrieren, landen viele auf dem Kompost. Doch obwohl es den Anschein macht, die Pflanzen seien kaputt, erholen sie sich wieder und blühen von Neuem.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Doris Rothen