Tabletten zerschneiden und Kapseln öffnen?

Gesundheit

Die Kapsel bleibt im Halse stecken und die Tablette ist einfach zu stark: Dass Patienten Kapseln öffnen und Tabletten zerschneiden, kommt häufig vor. Bei manchen Medikamenten zerstört man so jedoch die Wirkung.

Schlucken wäre viel einfacher, wenn man die Kapsel öffnen und den Inhalt in Wasser auflösen könnte.
Bildlegende: Schlucken wäre viel einfacher, wenn man die Kapsel öffnen und den Inhalt in Wasser auflösen könnte. colourbox.com

«Es gibt hochkomplizierte Tabletten, die über Stunden eine kleine Dosis ihres Wirkstoffes abgeben oder erst im untersten Stück des Darms wirken sollen», sagt Apotheker und Präsident des Apothekerverbandes Fabian Vaucher, «kleine, komplexe Systemchen.» Wenn diese zerschnitten werden, verlieren sie ihre Funktion.

Andererseits gibt es Tabletten, in deren Beipackzettel steht ausführlich, dass sie nicht zerschnitten werden dürfen, obwohl dies aus pharmazeutischer Sicht problemlos möglich wäre. Hier will der Hersteller nicht, dass mit der Zerteilung Geld gespart wird.

Der Apotheker weiss Rat

Ähnlich ist die Situation bei den Kapseln: Wenn Kapseln einfach von Hand geöffnet werden können, darf dies im Normalfall auch gemacht werden. Andererseits gibt es Kapseln, die auf keinen Fall geöffnet werden dürfen, da sie sonst nicht am richtigen Ort wirken.

Es lohnt sich also, bei der Handhabung von Medikamenten den Apotheker um Rat zu fragen.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Brigitte Wenger