Die bekannte Unbekannte – Sophie Taeuber-Arp

Dada-Künstlerin, Architektin und Designerin: Sophie Taueber-Arps Schaffen war vielfältig und radikal. Obwohl sie zu den bedeutendsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts zählt, wissen nur wenige Genaueres über ihr Leben und Werk.

Video «Die bekannte Unbekannte – Sophie Taeuber-Arp» abspielen

Die bekannte Unbekannte – Sophie Taeuber-Arp

45 min, aus SRF mySchool vom 5.2.2016

Als Akteurin der grossen Kunstrevolution hat Sophie Taeuber-Arp die Entwicklung der Moderne im 20. Jahrhundert mitgeprägt. Ihr vielfältiges Werk reicht von abstrakt-geometrischen Ölgemälden bis zu einer dadaistischen Puderdose, von einem praktischen Schreibtisch bis zum abstrakten Tanz.

Trogen im Appenzell, München, Zürich und Paris waren die Stationen der 1889 geborenen Sophie Taueber-Arp. Ihre Zeitgenossen beschrieben sie als zurückhaltende Künstlerin, die nicht viel sprach und ihren eigenen Werken kritisch gegenüberstand.

Von der Kunstwelt wurde sie erst 20 Jahre nach ihrem Unfalltod 1943 entdeckt. Heute ist Sophie Taueber-Arp eine der bedeutendsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Seit dem 3. Oktober 1995 ist sie auf der 50er-Frankennote abgebildet – und trotzdem ist die Appenzellerin für viele bis heute eine Unbekannte.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Gesellschaft, Bildnerisches Gestalten, Textiles und Technisches Gestalten

Stichwörter: Kunstgeschichte, Dada, Dadaismus, Abstraktion, Cabaret Voltaire, konkrete Kunst, rhythmisch-geometrische Kunst, Ausdruckstanz, Hans Arp, Russische Avantgarde

Produktion: Marina Rumjanzewa, «Sternstunden». SRF 2013

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Sendung zu diesem Artikel