30 Jahre «Tage für neue Musik Zürich»: Das Eröffnungskonzert

1986 gründeten die Komponisten Thomas Kessler und Gérard Zinsstag die «Tage für Neue Musik Zürich».

In einer kleinen Retrospektive traten zum Jubiläum neben den beiden Gründern alle künstlerischen Leiterinnen und Leiter der letzten 30 Jahre in Erscheinung – und daneben gab es eine Menge von spannenden Uraufführungen. Im Eröffnungskonzert präsentierte das ensemble für neue musik zürich (das schon vor 30 Jahren mehrere Konzerte gespielt hatte) drei neue Werke.

Noriko Hisada: Landscape (1992)
Bruno Stöckli: Souvenir I-III (2016) UA
Lukas Langlotz: Klavierkonzert (2016) UA
Liza Lim: The turning dance of the bee (2016) UA

ensemble für neue musik zürich:
Hans-Peter Frehner, Flöte
Manfred Spitaler, Klarinette
Viktor Müller, Klavier
Lorenz Haas, Schlagzeug
Urs Bumbacher, Violine
Nicola Romanò, Violoncello
Sebastian Gottschick, Leitung

Konzert vom 17.11.16, Kaufleuten, Zürich

Dieses Konzert können Sie bis 30 Tage nach Sendetermin nachhören.

Redaktion: Thomas Meyer