Sori - Unak: Eine Begegnung zwischen Korea und Europa

Ensemble Phoenix Basel; Ensemble des Korean Music Project; Ltg: Jürg Henneberger.

Byungdong Paik (*1936): Unak (1997/2013, Uraufführung der Version für gemischtes Ensemble, Bearbeitung: Junghae Lee)
für Piri, Daegeum, Gayageum, Koreanische Perkussion, Flöte, Schlagzeug, Akkordeon, Gitarre, Harfe, Kontrabass

Younghi Pagh-Paan (*1945): Hang-sang V (2012, Europäische Erstaufführung)
für Altflöte, Gitarre und Buk (Koreanische Trommel)

Junghae Lee (*1964): sorimori (2013, Uraufführung)
für Gesang, Piri, Daegeum, Gayageum, Haegeum, Koreanische Perkussion, Flöte, Klarinette, Schlagzeug, E-Gitarre, Harfe, Viola, Kontrabass

Denis Schuler (*1970): Ek Balam (2013, Uraufführung)
für Piri, Daegeum, Gayageum, Koreanische Perkussion, Kontrabassklarinette, Schlagzeug, Harfe, Viola, Kontrabass

Klaus Huber (*1924): Ein Hauch von Unzeit III (1972)
für variable Besetzung, Aufführung mit koreanischem und europäischem Instrumentarium, Flöte, Gitarre, Kontrabass, Saengwhang, Gayageum, Haegeum

Aufzeichnung vom 20.10.13, Gare du Nord, Basel

Redaktion: Cécile Olshausen