Mit kindlichem Spiel zur Selbstverwirklichung

  • Sonntag, 8. Januar 2017, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 8. Januar 2017, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 8. Januar 2017, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Der ehemalige Fussballer Alain Sutter galt als «Jahrhundert-Fussballtalent». Pat Perry wurde Mentalmagier und Zauberweltmeister. Die beiden sind zu Gast bei Moderator Dani Fohrler im «Persönlich» und erzählen aus ihrem Leben.

Dani Fohrler (rechts) mit Pat Perry (links) und Alain Sutter.
Bildlegende: Drei Männer im «Persönlich»: Gastgeber Dani Fohrler (rechts) mit Pat Perry (links) und Alain Sutter. SRF

Alain Sutter (48)

In den 1980er- und 1990er-Jahren war Alain Sutter eine prägende Figur der Schweizer Fussballszene. Er hatte mehr Talent als andere – und längere Haare, die immer wieder zu reden gaben.

Unvergessen bleibt das WM Tor 1994, welches er mit gebrochenem Zeh geschossen hat. Bekannt ist Alain Sutter heute als Fussballexperte beim Schweizer Fernsehen. Ausserdem arbeitet er als Coach im Bereich Stressmanagement. In jüngster Zeit macht er als Buchautor von sich reden. Sein neustes Buch ist ein Plädoyer für mehr Herzlichkeit und Menschlichkeit in unserer Welt.

Pat Perry (49)

Der Mentalmagier Pat Perry will Menschen zum Staunen bringen. 25 Jahre hat er dies mit seinen Zaubershows rund um die Welt gemacht, bevor er in Zürich das erste Theater für «Mentalmagie» eröffnete. Der gelernte Hochbauzeichner hat als Bub mit einem Zauberkasten zu experimentieren angefangen.

Die kindliche Verspieltheit von damals hat er sich bewahrt. Seine Devise: alles ist möglich! Pat Perry zersägt keine Frauen und zaubert keine Hasen aus dem Hut. Viel mehr bringt er sein Publikum mit «Mentalmagie» zum Staunen. Das sind zum Beispiel Gedankenspiele, für die er viel psychologisches Geschick und Suggestion einsetzt.

Die Talkshow «Persönlich» kommt live aus dem «Romantik Seehotel Sonne» in Küsnacht (ZH). Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt frei. Türöffnung 9 Uhr. Beginn der Sendung 10 Uhr. Keine Sitzplatzreservation.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Dani Fohrler