Wohin mit der alten analogen Kamera?

Analoge Kameras muss man nicht einfach als Elektroschrott entsorgen. Weil es immer noch Filme zu kaufen gibt und Labors diese entwickeln, kann man sie weiterhin gebrauchen oder auch weiterverkaufen.

Alte Kameras.
Bildlegende: Ob sich eine alte Kamera verkaufen lässt, hängt von der Qualität des Geräts ab. SRF

1. Verkaufen lassen sich vor allem hochwertige Kameras. «Hochwertig» heisst:

  • Es sind Luxuskameras der Marken Hasselblad, Leica, Nikon, Canon oder ähnlich
  • Es sind limitierte Auflagen einer Spezialkamera
  • Es sind Kameras mit ungewöhnlichen Filmformaten

2. Kameras aus dem mittleren Qualitätssegment und Billigkameras lassen sich kaum verkaufen.

3. Ob eine Kamera noch zu verkaufen ist, kann ein Fotofachgeschäft eruieren. Verkaufen lassen sich Kameras über die Occasionsecke eines Fachgeschäfts oder im Internet.

4. Wer eine spezielle Körnung in der Foto schätzt oder es spannend findet, ein paar Tage auf Fotos warten zu müssen und - statt 200 Fotos aufs Mal - nur deren 36 schiessen kann, der oder die soll die alte Analogkamera wieder aktivieren.

5. Interessant sind alte Objektive. Sie lassen sich meist, wenn auch nicht immer, auf neue Kameras stecken und erweitern einem so die persönliche Fotoausrüstung.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Jürg Oehninger