Demnächst im TV

  • Best of «Sternstunden»: Von Menschen und Tieren (3)
    SRF info Sonntag, 11:00

    Best of «Sternstunden»: Von Menschen und Tieren (3)

    Menschen ziehen lebenden Tieren das Fell ab, sperren sie ein, mästen sie. Die Philosophin Hilal Sezgin plädiert für Umdenken, Ethiker Markus Huppenbauer findet Fleischgenuss mit Mass gerechtfertigt und die Juristin Vanessa Gerritsen fordert mehr Rechte für Tiere. Die Debatte leitet Barbara Bleisch.

  • Best of «Sternstunden»: Bundesrätin Sommaruga
    SRF 1 10.8.2014, 11:00

    Best of «Sternstunden»: Bundesrätin Sommaruga

    Ehemalige Verdingkinder können ab sofort finanzielle Hilfe als Wiedergutmachung beantragen. Im Jahr 2013 hatte sich Simonetta Sommaruga bei den Betroffenen entschuldigt. Ende gut, alles gut für die Verdingkinder? Norbert Bischofberger im Gespräch mit der Bundesrätin.

  • Best of «Sternstunden»: Wer hat Angst vor Harald Schmidt?
    SRF 1 17.8.2014, 11:00

    Best of «Sternstunden»: Wer hat Angst vor Harald Schmidt?

    Die deutsche Entertainerlegende Harald Schmidt hat im Frühjahr ihren – vorläufigen – Abschied vom Fernsehen gegeben. Der Zyniker vom Dienst kennt das Fernsehen wie kein anderer. Mit Gastmoderator Charles Lewinsky spricht er über die Grenzen des Humors und die Zukunft des Fernsehens.

  • Best of «Sternstunden»: Exklusivgespräch mit Joachim Gauck
    SRF 1 24.8.2014, 11:00

    Best of «Sternstunden»: Exklusivgespräch mit Joachim Gauck

    Er war als Pastor in der DDR ein Wegbereiter des Mauerfalls, dann wurde er Beauftragter für die Stasi-Unterlagen. Seine Wahl zum Bundespräsidenten 2012 zeugt vom Respekt, den er sich dadurch erwarb. Judith Hardegger traf Bundespräsident Joachim Gauck vor seinem Schweiz-Besuch in Berlin zum Gespräch.

Ausgestrahlte Sendungen

  • Video "Best of «Sternstunden»: Comte-Sponville – Gott, Moral, Kapital" abspielen.

    Best of «Sternstunden»: Comte-Sponville – Gott, Moral, Kapital

    Sonntag, 27. Juli 2014, 11:00 Uhr

    Glück ist das Ziel, Philosophie der Weg, sagt André Comte-Sponville. Der populäre französische Philosoph mischt sich gerne ein, wenn es um den Glauben, um die Moral oder um den Kapitalismus geht. Katja Gentinetta unterhält sich mit ihm über das gute Leben und den Sinn der Philosophie.

  • Video "Best of «Sternstunden»: Franz Hohler und Emil Steinberger" abspielen.

    Best of «Sternstunden»: Franz Hohler und Emil Steinberger

    Sonntag, 20. Juli 2014, 11:00 Uhr

    Sie begleiten, kommentieren und verkörpern die Schweiz seit über 50 Jahren: die Kabarettisten und Autoren Emil Steinberger und Franz Hohler. Und bis heute sind beide eher auf Tournee als in Pension. Im Gespräch mit Juri Steiner blicken sie auf ihr Leben und auf ihr Land und dessen Wandel.

  • Video "Best of «Sternstunden»: Richard David Precht" abspielen.

    Best of «Sternstunden»: Richard David Precht

    Sonntag, 13. Juli 2014, 11:00 Uhr

    Richard David Precht ist ein intellektueller Star mit einer Mission: Die Welt droht zu verrohen, sie muss gerettet werden, etwa indem man die Kinder zu Mitgefühl und Kreativität erzieht. Ein Gespräch über unnützes Wissen, über Irrwege der Wirtschaft und über wahre Bildung.

  • Video "Markt, Macht und Freiheit" abspielen.

    Markt, Macht und Freiheit

    Sonntag, 29. Juni 2014, 11:00 Uhr

    Ob Thomas Piketty oder Joseph Stieglitz: Ungleichheit ist das Thema, um das niemand mehr herumkommt. Lisa Herzog, die junge deutsche Philosophin und Ökonomin, moniert die ungleiche Freiheit im Markt. Katja Gentinetta spricht mit ihr über ihren Vorschlag eines zeitgemässen Liberalismus.

  • Video "Wie viel Schönheit verträgt der Mensch?" abspielen.

    Wie viel Schönheit verträgt der Mensch?

    Sonntag, 22. Juni 2014, 11:00 Uhr

    Botox, Diäten und Skalpelle: Schönheit muss leiden, wenn sie sich nicht von selbst einstellen will. Die Philosophin Lisa Schmalzried und die Schönheitschirurgin Eva Neuenschwander diskutieren mit Juri Steiner über den Körper als Beauty-Baustelle sowie über das Gute und Wahre des Schönen.

  • Video "Poet gegen Zar – der Schriftsteller Michail Schischkin" abspielen.

    Poet gegen Zar – der Schriftsteller Michail Schischkin

    Sonntag, 15. Juni 2014, 11:00 Uhr

    Russland führt gegen die Ukraine einen Bruderkrieg und gefährdet damit auch seine eigene Zukunft. So sieht es der in der Schweiz lebende russische Schriftsteller Michail Schischkin. Er bezeichnet den Präsidenten Russlands als «Zar Putin». Das Gespräch mit Schischkin führt Norbert Bischofberger.

  • Video "Überleben die Qualitätszeitungen? Zum Tode Fank Schirrmachers" abspielen.

    Überleben die Qualitätszeitungen? Frank Schirrmacher im Gespräch

    Samstag, 14. Juni 2014, 10:10 Uhr

    Das Zeitungssterben und die Verschiebungen im Mediensektor waren das Thema des Gesprächs, das Roger de Weck mit «FAZ»-Mitherausgeber Frank Schirrmacher am 5. Juli 2009 führte. «Sternstunde Philosophie» wiederholt es in Gedenken an den kürzlich verstorbenen Journalisten, Essayisten und Buchautor.

  • Video "Sind wir heute vor Hitler sicher?" abspielen.

    Sind wir heute vor Hitler sicher?

    Sonntag, 8. Juni 2014, 11:00 Uhr

    Peter Longerich ist ein Kenner der Politik des Dritten Reiches. Er hat die Archive zwischen Moskau und Kalifornien durchforstet und Figuren wie Himmler, Goebbels und Hitler kritisch durchleuchtet. Gastmoderator Charles Lewinsky fragt den deutschen Historiker, was ihn am Bösen so sehr fasziniert.

  • Video "Der taumelnde Kontinent – Rasende Veränderung (2)" abspielen.

    Der taumelnde Kontinent – Rasende Veränderung (2)

    Sonntag, 1. Juni 2014, 11:00 Uhr

    Ab 1900 begann der breite Siegeszug der Technik. Der Alltag veränderte sich rasant. Viele Menschen reagierten mit Verunsicherung oder Aufbruch. Niedergangs-Diskurse, spirituelle Erneuerungen, Radikalisierung und Formzertrümmerung in den Künsten: Das alles waren Reaktionen auf die Modernisierung.

  • Video "Die Schweiz im Ersten Weltkrieg: unbetroffen und berührt" abspielen.

    Die Schweiz im Ersten Weltkrieg: unbetroffen und berührt

    Donnerstag, 29. Mai 2014, 11:00 Uhr

    Der Erste Weltkrieg war eine grauenhafte Erfahrung für die Zeitgenossen. Die Schweiz blieb verschont, aber nicht unbetroffen. Wie wirkte sich der Krieg in der neutralen Schweiz aus? Und wie wirkte er nach? Katja Gentinetta spricht mit den Historikern Erika Hebeisen, Rudolf Jaun und Georg Kreis.

  • Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden