«Tagesschau» vom 1.4.2015

Beiträge

  • Noch keine Einigung im Atomstreit

    Obwohl die Frist für eine Einigung im Atomstreit mit dem Iran um Mitternacht abgelaufen ist, wird heute weiterverhandelt. Einige Fragen stehen noch immer offen. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Alexandra Gubser aus Genf.

  • Deutlich mehr Todesstrafen

    Laut Amnesty International hat die Zahl der Todesurteile weltweit deutlich zugenommen. Allein im Jahr 2014 sollen mindestens 2‘466 Todesurteile ausgesprochen worden sein – das sind 28 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr.

  • Nachrichten Ausland

  • Neuer Präsident in Nigeria

    Es ist der erste demokratische Machtwechsel in Nigeria. Amtsinhaber Goodluck Jonathan hat seine Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen eingestanden und dem neu gewählten Präsidenten Muhammadu Buhari zum Wahlsieg gratuliert.

  • Expo eröffnet in einem Monat

    Am 1.Mai eröffnet in Mailand die Expo zum Thema Ernährung. An der Weltausstellung rechnet man mit Millionen von Besuchern. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – doch die Schlagzeilen darüber sind wenig positiv.

  • Gute Resultate bei Barry Callebaut

    Der weltgrösste Schokoladenproduzent Barry Callebaut ist mit dem ersten Semester des laufenden Geschäftsjahres sehr zufrieden. Entgegen aller Erwartungen hat Barry Callebaut seinen Gewinn um 11 Prozent steigern können.

  • Silvan Zurbriggen tritt zurück

    Der Schweizer Skirennfahrer Silvan Zurbriggen hat seinen Rücktritt bekannt gegeben. Der Walliser begründete seinen Entscheid mit den anhaltenden Rückenbeschwerden, die ihn in den letzten Jahren immer wieder behindert hatten.

  • Nachrichten Sport