«Tagesschau» vom 30.6.2016

Beiträge

  • Bundesrat will Mobility Pricing einführen

    Verkehrsministerin Doris Leuthard möchte die Benutzung von Autobahnen und öffentlichem Verkehr während der Stosszeiten verteuern. Vorerst soll dieses sogenannte Mobility Pricing in Pilotversuchen getestet werden. Um Strassen von Staus zu entlasten, gibt es bereits in verschiedenen Städten City-Mauts oder elektronische ÖV-Tickets. Einschätzungen von Bundeshausredaktor Hanspeter Trütsch

  • Johnson verzichtet auf Kandidatur als britischer Premierminister

    Der bekannteste Brexit-Befürworter Boris Johnson will nicht neuer britischer Premierminister werden. Ihr Interesse angemeldet haben dafür etwa Justizminister Michael Gove und Innenministerin Teresa May.

  • Terror in der Türkei erreicht neues Ausmass

    Der Anschlag auf den Flughafen in Istanbul zeigt deutlich, dass der Terror in der Türkei ein neues Ausmass erreicht hat. Die Terroristen schlagen immer wieder zu, mit Bomben, die in immer schnellerem Takt detonieren.

  • Nachrichten Ausland

  • Gewerkschaftsbund fordert höhere Rente

    Der Schweizerische Gewerkschaftsbund fordert mit seiner Volksinitiative „AHVplus“ 10 Prozent mehr Rente für alle. Heute haben die Initianten ihre Argumente präsentiert. Abgestimmt wird am 25. September.

  • Eigenheimbesitzer beklagen sich über Zinspolitik

    Obwohl vor über 18 Monaten Negativzinsen eingeführt wurden, zahlen Eigenheimbesitzer auf ihren kurzfristigen Hypotheken immer noch die gleich hohe Kreditmarge. Das führt zu immer mehr Beschwerden bei der Banken-Ombudsstelle.

  • Uhrenindustrie rechnet mit einem Export-Rückgang

    Der Brexit dürfte auch die Lage für die Schweizer Uhrenindustrie verschärfen. Der Verband rechnet für das laufende Jahr mit einem Rückgang der Exporte.

  • Polen und Portugal vor ihrem EM-Viertelfinal-Duell

    Mit Polen und Portugal treffen im heutigen ersten EM-Viertelfinalspiel zwei Mannschaften aufeinander, die beide noch nie einen EM-Titel gewonnen haben.

  • Tennis

    Belinda Bencic ist am Turnier von Wimbledon in der zweiten Runde ausgeschieden. Sie konnte ihr Spiel wegen Schmerzen am Handgelenk nicht zu Ende spielen. Timea Bacsinszky dagegen ist eine Runde weiter.