«Tagesschau» vom 24.4.2017

Beiträge

  • Sieg der Aussenseiter

    Der linksliberale Emmanuel Macron und die Rechtsnationalistin Marine Le Pen haben es in den zweiten Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahlen geschafft – Macron mit 23.9 Prozent und Le Pen mit 21.4 Prozent der Stimmen. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Alexandra Gubser in Paris.

  • Fillon und Hammon unterstützen Macron

    Republikaner François Fillon und Sozialist Benoît Hammon sind die grossen Verlierer des ersten Wahlgangs. Jetzt stellen sie sich hinter Emmanuel Macron – und somit gegen Marine Le Pen. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Alexandra Gubser in Paris.

  • Macron oder Le Pen – wer wird’s?

    Keine der etablierten Parteien hat es in den zweiten Wahlgang geschafft. Nun heisst es: Emmanuel Macron oder Marine Le Pen. Die französische Presse diskutiert den möglichen Favoriten.

  • Nachrichten Ausland

  • Chef von Lafarge Holcim tritt zurück

    Eric Olsen, der Chef des Schweizer Zementherstellers Lafarge Holcim, hat seinen Rücktritt bekanntgegeben. Das Unternehmen soll in Syrien Schutzgelder an den IS bezahlt haben.