Alt werden hier und dort: Migranten in der Schweiz

Alt werden ist eine Kunst. Besonders auch dann, wenn man in einem anderen Land lebt. Das gilt auch für Migrantinnen und Migranten in der Schweiz. Viele sind sogenannte Arbeitsmigranten und zum Teil seit Jahrzehnten hier. Andere sind hierher geflüchtet. Das prägt den Alltag auch im Alter.

Blick auf ein paar alte, gefaltete Hände.
Bildlegende: An den Lebensabend im fremden Land denkt man erst im Alter. Colourbox.

Der «Treffpunkt» beantwortet die Frage, wie es den Menschen mit Migrationshintergrund in der Schweiz geht, wie sie sich im Alter zurechtfinden und welche speziellen Bedürfnisse sie haben.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Jürg Oehninger, Simone Hulliger