«Stempeln ist nicht mehr zeitgemäss»

Was ist gewonnen mit der Einigung im Streit um die Arbeitszeiterfassung? Nichts, meint der Unternehmensberater und frühere Chefökonom der UBS, Klaus Wellershoff. Das Gesetz gehöre abgeschafft. Warum er das findet, darüber diskutiert er in der Wirtschaftswoche mit Maren Peters.

Klaus Wellershoff
Bildlegende: Klaus Wellershoff Keystone 2013

Die weiteren Themen: Griechenland. Nach dem Streit ist vor dem Streit. Dauerthema starker Franken: was Unternehmen tun und Politiker lassen sollten. Und: Negativzins. Warum er dazu führen könnte, dass die Krankenkassenprämien steigen.

Moderation: Maren Peters