Mission Frauenrechte

Das kirchliche Hilfswerk mission 21 legt ein neues Aktionsprogramm auf, um Frauen in Asien und Afrika zu ihren Menschenrechten zu verhelfen. Dabei geht es zum Beispiel um Hilfe für indonesische Hausangestellte in Hongkong, die in Isolation und Ausbeutung leben.

mission 21 greift dabei auf kirchliche Frauennetzwerke vor Ort zurück. Es gehe darum, Frauen so zu stärken, dass sie sich auf politischer Ebene besser gegen Gewalt und Diskriminierung zur Wehr setzen können.

Im Weiteren:

  • Ein evangelisch-reformierter Pfarrer aus dem Kanton Waadt tritt in einen Hungerstreik, weil er entlassen wurde. Die Kantonalkirche wiederum verteidigt die Entlassung, der Pfarrer habe gegen die Regeln verstossen. Was ist mit der evangelisch-reformierten Kirche im Kanton Waadt los?
  • Glocken der Heimat der röm.-kath. Kirche in Tiefencastel GR

Redaktion: Antonia Moser