Basel kontrolliert Vaduz und gewinnt 5:1

Schweizer Meister Basel hat auch sein 2. Saisonspiel gewonnen. Der FCB siegte in Vaduz ohne an seinen Grenzen gehen zu müssen mit 5:1.

Video «Basel deklassiert Vaduz» abspielen

Basel deklassiert Vaduz

5:35 min, aus sportpanorama vom 31.7.2016
  • Basels Neuzugang Elyounoussi mit Tor und Assist
  • Vaduz' Grippo verursacht Penalty und schiesst den Ehrentreffer
  • Doumbia dieses Mal Joker, Janko von Beginn weg – beide treffen

In der 2. Halbzeit lief nicht mehr viel in Vaduz. Basel lag seit der 42. Minute mit 3:1 in Front und kontrollierte die Partie sicher. Die Liechtensteiner waren zwar bemüht, den grossen FCB doch noch zu ärgern, aber es gelang ihnen nicht. Stattdessen erhöhte Basel in den Schlussminuten mit einem Doppelpack noch auf 5:1.

Wechsel mit Symbolwirkung

Als ob es noch einen weiteren Beweis der eigenen Stärke gebraucht hätte, tätigte der Meister nach gut einer Stunde kurz nacheinander zwei Wechsel: Matias Delgado und Marc Janko, beides Torschützen in Vaduz, verliessen das Feld. Birkir Bjarnason und Seydou Doumbia kamen. Wohl dem, der solche Joker auf der Bank weiss.

Nach 19 Minuten stand es 2:0

Marc Janko trifft in der 4. Minute zum 1:0 für den FCB. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine seiner leichteren Übungen Marc Janko trifft in der 4. Minute zum 1:0 für den FCB. EQ Images

Das Spiel hatte für die Gäste optimal begonnen: Nach nur 4 Minuten spielte sich der FCB auf der rechten Seite durch, Mohamed Elyounoussi passte präzise zur Mitte, so dass Janko nur noch den Fuss hinhalten musste. Eine Viertelstunde später stellte Delgado vom Penaltypunkt cool auf 2:0. Simone Grippo hatte Janko am Trikot gezupft.

Zwar vermochte Grippo kurz nach Ablauf der 1. halben Stunde für den Gastgeber zu verkürzen. Doch Mohamed Elyounoussi, der Neuzugang aus Molde, stellte in der 42. Minute auf 3:1. Peter Jehles Rettungstat kam zu spät.

Doumbia trifft schon wieder

In der 89. und 92. Minute waren es schliesslich Renato Steffen (nach schönem Zuspiel von Bjarnason) und Doumbia mit seinem 2. Saisontreffer, die für das Endresultat sorgten.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Super League