Frauenstaffel sichert Deutschland die 5. Goldmedaille

Deutschland hat an der Biathlon-WM in Hochfilzen die Staffel der Frauen über 4x6 km für sich entschieden. Silber holte sich die Ukraine, Bronze ging an Frankreich.

Video «Deutsche Biathlon-Staffel holt Gold» abspielen

Schweizerinnen in der Staffel chancenlos

2:09 min, aus sportaktuell vom 17.2.2017

Wenig Neues im Tirol: Der 8. Bewerb der Skijäger brachte Deutschland die 5. Goldmedaille. Nach der Mixed-Staffel, Benedikt Doll und zweimal Laura Dahlmeier sicherte sich auch die deutsche Frauenstaffel den Weltmeistertitel.

Schweizerinnen enttäuschen

Neben Dominatorin Dahlmeier bildeten Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt und Franziska Hildebrand das siegreiche Team. Im Kampf um die weiteren Podestplätze hatte die Ukraine (+6,4) im Schlusssprint gegen Frankreich (+8,1) das knapp bessere Ende.

Elisa Gasparin: «Das war einfach zu schlecht – fertig»

1:53 min, vom 17.2.2017

Wenig Neues auch bei den aktuell formschwachen Schweizer Biathletinnen, die erst sehr viel später ins Ziel kamen: Lena Häcki und die Schwestern Selina, Elisa und Aita Gasparin verloren auf die Siegzeit 3:23 Minuten und wurden 13. Obwohl Schlussläuferin Elisa Gasparin am Schiessstand makellos blieb, verpassten die Schweizerinnen, die zwischenzeitlich gar aus den Top 20 gefallen waren, die besten 10 deutlich.

Video «Österreicherinnen mit Missgeschick – Deutsche jubeln» abspielen

Österreicherinnen mit Missgeschick – Deutsche jubeln

0:34 min, aus sportflash vom 17.2.2017