Losglück für Heilsarmee bei ESC-Halbfinalziehung

Die Schweizer ESC-Vertreter starten im zweiten Halbfinale am Donnerstag 16. Mai. Die Schweiz kann auf die Unterstützung Deutschlands hoffen. Unser nördlicher Nachbar kann Punkte für uns abgeben.

Die Heilsarmee - unsere Vertreter am ESC 2013 Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Heilsarmee Die Schweizer Vertreter kämpfen mit dem Song «You & Me» im zweiten ESC-Halbfinale um den Finaleinzug. SRF

Das Los hat entschieden: Bei der Ziehung der Halbfinal-Startplätze für den Eurovision Song Contest 2013 im schwedischen Malmö singt die Heilsarmee im zweiten Halbfinale um den Finaleinzug. Glücklicherweise kann sie dabei auf die Unterstützung von Deutschland zählen.

Unser grosser nördlicher Nachbar gehört zu den «grossen Fünf» - den Ländern, die direkt fürs ESC-Finale gesetzt sind. Diese Länder geben in einem der beiden Halbfinals ihre Stimmen ab. Neben Deutschland werden Frankreich und Spanien im zweiten Halbfinale voten. Im ersten Halbfinale geben England, Italien und der Vorjahresgewinner Schweden ihre Punkte ab.

Länder-Verteilung der Eurovision-Halbfinals 2013

Erstes Halbfinal vom 12. Mai 2013Zweite Halbfinal vom 14. Mai 2013
DänemarkAserbaidschan
KroatienBulgarien
UkraineFinnland
Die NiederlandeIsland
ÖsterreichLettland
SlovenienMalta
EstlandMazedonien
RusslandSan Marino
LitauenAlbanien
SerbienArmenien
IrlandGeorgien
WeissrusslandGriechenland
ZypernIsrael
MontenegroNorwegen
BelgienRumänien
MoldawienSchweiz
Ungarn
Votingplätze der «grossen Fünf» und des Vorjahressiegers
Erstes Halbfinal vom 12. Mai 2013Zweites Halbfinal vom 14. Mai 2013
GrossbritannienDeutschland
ItalienFrankreich
SchwedenSpanien