16.08.2016532 Ansichten

Abstimmungskampf um Nachrichtendienstgesetz

Terroristen, Waffenschmuggler, Spione - sie sind Zielobjekte des Schweizer Geheimdienstes. Für deren Überwachung im Inland soll der Staatsschutz mehr Kompetenzen erhalten - das sieht das neue Nachrichtendienstgesetz vor, über das wir am 25. September abstimmen. Die Vorlage geniesst breite Unterstützung - mit wenigen Ausnahmen.

Mehr von 10 vor 10

Mehr aus der Sendung

Auch interessant