Der Bundesrat enttäuscht nicht-binäre Personen

Der Bundesrat entscheidet sich gegen die Einführung eines dritten Geschlechts bei offiziellen Dokumenten. Die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen müssten sich dafür zuerst ändern. Nicht-binäre Personen und Organisationen in der Schweiz kritisiert dies scharf.

UT
21.12.20225 Min
Mehr von 10 vor 10

Mehr aus "10 vor 10"

Auch interessant