06.11.2019527 Ansichten

Fall «Carlos»: Gericht ordnet stationäre Behandlung an

Der Zürcher Gewalttäter «Carlos» wird eine Therapie machen müssen – obwohl er das nie wollte. Das Bezirksgericht hat den 24-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von 4 Jahren und 9 Monaten verurteilt. Diese Strafe wird jedoch zugunsten einer Massnahme aufgeschoben.

Mehr von 10 vor 10

Mehr aus 10 vor 10

Auch interessant